Würde man so überleben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Folgendes Beispiel:
Du fällst im Aufzug mit sagen wir mal 70 km/h, nun springst du im letzten Moment hoch und drückst dich mit einer Geschwindigkeit von sagen wir mal 5 km/h ab. Als Differenz bleibt 65 km/h. Heißt also, du fällst weiterhin mit 65km/h.
Ich hoffe du verstehst das Prinzip, wenn auch die Zahlen eventuell unrealistisch sind, bzw. das Szenario.. Naja das selbe kannst du dir auch mit einer Kiste, nem Stuhl oder sonst wie denken, wenn du zb ausm Fenster fliegst. Geht nicht, denn du müsstest dich dafür mit extrem hoher Kraft abdrücken.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du würdest trotzdem sterben,  weil du bist zwar in der luft hast aber trotzdem noch immer eine sehr hohe Geschwindigkeit und prallst dann sehr stark auf was dein Körper nicht aushalten würde. Es sei denn du fällst nur 1-2 Meter. Aberbin so einem fall hilft springen leider nicht viel. Hoffe konnte dir ein helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau diese Frage hab ich letztens in Physik gestellt :D
Ganz einfach: Es sei (laut meiner Physiklehrerin) gar nicht möglich, dass der Aufzug ganz runterfällt wie in Filmen und ist in echt auch noch nie passiert^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sekai2706
15.01.2017, 21:51

Dann nehme ich halt eine Kiste xD. Es geht ums Prinzip aber trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?