Würde man jetzt canabis verschrieben bekommen wenn das der Haus Arzt so richtet?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, der hausarzt kann das verordnen, aber davor musst du halt eine Krankheit haben und der Arzt muss bestätigen, dass keine Tabletten etc. dir helfen könnten. Dazu muss als Therapiermöglichkeit der Krankheit sein, dass man es mit Cannabis therapieren kann. Erst dann kannst du es beantragen. Außerdem dauert so ein Prozess Jahre, denn du musst ja erst alle möglichen Medikamente getestet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns so wäre nehm ich gern auch wat!! ;) ....aber ich denke schon dass man das nur bei speziellen Krankheiten und Schmerzen bekommt und man mit passenden Attesten nachweisen muss....oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt verschreibt es dann, wenn es unbedingt notwendig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiß es von einem verwandten, der es aus medizinischen gründen bräuchte, aber alle ärtzte haben gesagt, dass dies nur krebspatienten bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2pacalypse2
19.01.2017, 17:05

das stimmt nicht

0

Nur bei speziellen krankheiten (nicht nur krebs).
Google mal gegen was es alles hilft, gegen seeehr viel.
Er verschreibt es erst wen nichts anderes gebracht hat.
Krankenkasse übernimmt ab heute diese Kosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast garnicht, du hast keine Chance!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?