Würde ich noch Kindergeld bekommen (bw)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du nur ein Jahr Pause machen möchtest,also gar nicht auf der Suche nach einer Ausbildung bist,denn du möchtest ja nach diesem Jahr deine Schule weiter machen,dann könntest du dich bei der Agentur für Arbeit nur Arbeit suchend melden,wenn du zwischen 18 - 21 bist !

Dann wirst du aber Stellenangebote bekommen,auf diese musst du dich auch bewerben und natürlich selber nach einer Vollzeitbeschäftigung suchen,muss natürlich alles nachweisbar sein,dann würde es für diese Zeit der Arbeitslosigkeit weiter Kindergeld geben,aber das wird dann nicht lange sein,denn irgend einen Job wird es für dich sicher auch als ungelernte Kraft geben,auf einem 450 € Job kannst du dich nicht ausruhen oder deine Eltern / du müssen für diese Zeit auf das Kindergeld verzichten.

Anders würde es sein,wenn du tatsächlich eine Ausbildung suchen würdest oder sogar schon einen Ausbildungsvertrag haben würdest,dann müssen zwar auch Nachweise erbracht werden,du könntest aber arbeiten und es würde weiter Kindergeld geben,mal vorausgesetzt du hast noch keine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium und würdest dann einer Kindergeldschädlichen Erwerbstätigkeit von mehr als durchschnittlich 20 Wochenstunden nachgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über 18 besteht ein Anspruch auf Kindergeld nur, wenn du in Schul-oder Berufsausbildung bist.

Oder du ausbildungssuchend/arbeitslos gemeldet bist. Da du "nur" ein Jahr Pause machen möchtest, bekommst du hier kein Kindergeld mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du arbeitest (auch mehr als 450€) bekommst du Kindergeld. Bedingung ist du musst bei der Agentur für Arbeit als ausbildungssuchend gemeldet sein.
Und alle paar Monate musst du denen dann Nachweis vorlegen das du auch nach einer Ausbildung suchst d.h. Bescheinigung von der Agentur für Arbeit, Anschreiben , Absagen oder auch Benachrichtigung von den Unternehmen das die Bewerbung eingegangen ist usw.
Aber du musst denen beweisen das du auch selber nach freien Stellen suchst und nicht nur auf Tipps vom Amt wartest.
Also Eigeninitiative.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel ich weiß, bekommt man über 18 nur Kindergeld wenn man Schule oder eine Ausbildung macht, in deinem Fall also nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß bekommst du Kindergeld nur wenn du dich in Ausbildung befindest. Wenn du arbeiten gehst, dann bekommst du keines mehr, auch wenn es sich um einen 450 Euro Job handelt.

Ich glaube, dass aber die Aussicht auf eine Ausbildung ausreicht. Wenn du zum Beispiel eine Zusage von einer Hochschule hast, es aber noch ein paar Monate dauert bis das Studium beginnt, dann bekommst du auch in der Leerzeit Kindergeld, auch wenn du noch nicht in Ausbildung bist. 

So wird das dann auch mit einer Berufsausbildung sein.

Es gibt allerdings keinen guten Grund, dass die Ausbildung erst in einem jahr beginnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während einer Berufsausbildung oder einem Nebenjob, steht einer Person unter 25 Jahren Kindergeld zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest nur Kindergeld bekommen, wenn du dich neben dem Minijob ausbildungssuchend meldest. Du musst deine Antrengungen aber der Kindergeldkasse auch nachweisen. Also einfach arbeitssuchend melden und gar nicht auf Suche sein geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal direkt bei der Kindergeldkasse nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?