Würde ich in einem Schwarzen Loch sein, würde ich die Außenwelt als Zeitraffer sehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ohne zusätzliche Annahmen - und ohne Rechnung - dürfte deine Frage gar nicht zu beantworten sein, denn:

Zeitdilatation ist stets Summe zweier Beiträge:

  • dem Beitrag der SRT, der aus der Relativgeschwindigkeit beider Objekte resultiert,
  • und dem der ART, der sich bei unterschiedlicher Beschleunigung beider Objekte ergeben wird (und in diesem Szenario sicher nicht vernachlässigbar ist, da die Beschleunigung eines Objekts im Schwarzen Loch ja über alle Grenzen wächst).

Grundsätzlich gilt:

Sind A und B zwei unterschiedlich stark beschleunigte Objekte, so wird die Uhr des stärker beschleunigten langsamer gehen als die des schwächer beschleunigten (aus Sicht von jedem, der den Stand beider Uhren auch tatsächlich miteinander vergleichen kann).

Hinzu kommt der Effekt der Relativgeschwindigkeit, mit der sich A und B voneinander entfernen bzw. aufeinander zu bewegen.

  • Während der Abstand von A und B schrumpft, wird jeder der beiden den Eindruck haben, die Uhr des anderen gehe schneller als seine eigene.
  • Während sich der Abstand von A zu B vergrößert, wird aus Sicht beider die Zeit beim jeweils anderen langsamer vergehen.

Wenn nun A in einer stationären Umlaufbahn ums Schwarze Loch kreist und B schon im Schwarzen Loch ist, wird 

  • erstens B deutlich stärker beschleunigt sein als A,
  • zweitens werden sich beide von einander weg bewegen,
  • und drittens wird B den A noch beobachten können, A den B aber nicht mehr beobachten können.

Aus Sicht von B also addieren sich zwei Beiträge zur Zeitdilatation mit unterschiedlichem Vorzeichen. Welcher der beiden überwiegt, lässt sich ohne Rechnung gar nicht sagen.

Klar ist nur: Je tiefer im Schwarzen Loch B schon ist, desto größer wird der aus der ART kommende Beitrag werden.


aus sicht des Betrachters geht die "zeit" normal.

wenn du aus der nähe des schwarzen loch nachhause schaust bleibt die zeit quasi stehen.

denn das licht braucht auch länger bis es dich erreicht.

die Zeitilatation wirkt sich genau so aus.

je näher zu dem schwarzen loch kommst umso langsamer vergeht die zeit scheinbar außerhalb.

von aussen gesehen erreichst du nie den ereignis Horizont.

von innen aus gesehen bleibt die zeit ausserhalb stehen.

egla666 12.07.2017, 13:39

hä? die zeit bleibt ausserhalb nicht stehen, wenn du in einem schwarzen loch bist.

0
Kiboman 12.07.2017, 13:41
@egla666

ist mir auch schon aufgefallen xD

stimmt hatte grade gehirn durchfall hab irgendwie an etwas anderes gedacht und eigene spekulation zusammen gewürfelt.

1
Janeko85 12.07.2017, 14:51
@egla666

Zeit ist eben relativ (kann also aus Sicht verschiedener Beobachter verschieden schnell vergehen). In der Antwort steht ja "von innen aus gesehen bleibt die zeit ausserhalb stehen." Ein im Schwarzen Loch (oder nahe dran) befindlicher Beobachter würde aus seiner Perspektive eben alles weit weg vom Schwarzen Loch verlangsamt sehen.

0

Ich bin mir nicht sicher, ob du in einem schwarzen Loch überhaupt wach wärst und selbst wenn, du würdest nichts mitbekommen, weil in einem schwarzem Loch sich nicht nur die Zeit verlangsamt, sondern sie bleibt auch stehen. Für dich würde die Zeit also stehen bleiben und außerhalb könnte noch so viel Zeit vergehen.

egla666 12.07.2017, 13:30

geil also würde ich wie ein erstarrter still bleiben?

0
IzzyByzzy 13.07.2017, 15:12
@egla666

Ja, ich denke schon. Praktisch als hätte man bei dir auf Pause gedrückt.

0

Ja das ist so. Je näher du den Ereignishorizont kommst desto schneller scheint die Zeit außerhalb zu vergehen. Eben in Zeitraffer. 

Du hast es richtig erkannt. Von einem Raumschiffes aus sieht es so aus als ob du immer langsamer wirst bist du stehenbleibst ,dann langsam rot wirst und dann verschwindest. 

Von deiner Perspektive aber würde die Zeit immer schneller laufen, je weiter du dich der Singularität näherst desto schneller wird das Zeitraffer. Aber du würdest auch etwas sehen. Aus der anderen Richtung.

In letzter Zeit kam die Idee auf das ein schwarzes loch nur für ein paar Millisekunden existiert und dann Explodiert. Durch die Zeitdilatation aber sieht es so aus als ob es für Milliarden von Jahren existiert. 

Wenn du dich dem Kern der Singularität näherst wird diese Millisekunde nicht mehr auf mehrere Milliarden Jahre gestreikt sonder vergeht immer schneller. Ab einem gewissen punkt würdest du eine Explosion wahrnehmen und daran sterben. 

Wie viele Jahre vergehen würden hängt von der masse ab.

diese theorien über schwarze löcher sind immer noch theorien, die noch nicht, wie es in der wissenschaft üblich ist, durch praxis oder wiederholung gefestigt sind. ziemlich sicher ist, das gravitation zeit und raum krümmen kann.

was sehr sicher ist, dass es sich um gewaltige, unvorstellbare  materiemassen handelt, die eine extreme gravitation mit sich bringen. du würdest in sekundenbruchteilen in deine atome zerlegt und hättest einen schnellen tod

egla666 12.07.2017, 13:29

Ja aber hypotetisch gemeint!!

0
noname68 12.07.2017, 13:31
@egla666

hypothetisch gesehen kannst du auch zusammen mit superman zum mond fliegen, der fantasie sind doch keine grenzen gesetzt. und es gibt tatsächlich viele SF-romane, die mit diese hypothese spannende und interessante storie bieten.

0
Astroknoedel2 12.07.2017, 13:37

Wenn du keine Ahnung hast, dann brauchst du auch nicht zu antworten. Mann, immer dasselbe.

0
nax11 17.07.2017, 12:56

noname68

Alles in der Wissenschaft ist Theorie, die darauf wartet, daß irgendwer entweder die Theorie untermauert, oder eine bessere Erklärung bietet.

Zu Schwarzen Löchern wissen wir definitiv, daß etwas existiert, auf das diese Beschreibung hervorragend paßt (z.B. Sagittarius A*).

Wie es hinter dem Ereignishorizont des SL aussieht ist zwar nur eine hypothetische Annahme, aber daß die Gravitation mit zunehmender Nähe zum Kern immer stärker wird, ist eine konsistente Annahme.

Ob es dort auch noch andere Effekte gibt wissen wir nicht.

0

Ein schwarzes Loch kann die Mathematik mithilfe der komplexen Zahlen erklären. Es ist ein singulärer Punkt einer komplexen Funktion.

Für Nicht-Mathematiker : ein schwarzes Loch ist der Zugang zu einem anderen Universum, gehört aber weder zu dem einen noch zu dem anderen Universum.

Ist aber in der Praxis nicht beweisbar, weil keiner lebend durchkommt.

Newton981 12.07.2017, 14:10

Das mit der komplexen Funktion musst du bitte nochmal erklären. Ich habe so die Vermutung, dass das ausgemachter Unsinn ist.

1

Nehmen wir an, du könntest (dank z.B. einem Superraumschiff oder einer Tardis) in der Nähe des Schwarzen Lochs überleben.

Zur ersten Frage:

Du musst bedenken, dass das Licht vom Schwarzen Loch auch beeinflusst wird und deshalb dieser von dir beschriebene Effekt nicht ganz so zustande kommt.

Zur zweiten Frage:

Das kommt darauf an, wie groß das Schwarze Loch ist und wie schnell es sich im Vergleich zur Erde bewegt und wie nah du am Gravitationszentrum des Schwarzen Lochs bist.(Sofern wir davon ausgehen, das die Erde kaum vom Schwarzen Loch beeinflusst wird.)

egla666 12.07.2017, 13:33

Sagitarrius A*

0
Destranix 12.07.2017, 13:38
@egla666

Das kann ich dir auch nicht mit den Maßen sagen, weil ich mich da nicht auskenne.

Aber ich glaube, noch nicht einmal die NASA oder Stephen Hawking können dir das sagen, weil noch niemand in ein Schwarzes Loch geflogen ist und wir deshalb keine genauen Zahlen für die dadurch hervorgerufene Zeitverzerrung haben.

Evtl. könnten dir theoretische Physiker eine Schätzung abgeben, aber ganz genau kann dir das keiner sagen.

0
nax11 17.07.2017, 13:02
@Destranix

Außerhalb des Ereignishorizontes lassen die verschiedenen Effekte sich recht genau berechnen.

Hinter dem EZ nehmen wir nur an, daß die Gesetze der Relativität und der Quantenmechanik dort auch gelten, aber wir können es nicht beobachten. Klar ist, daß die uns bekannten Naturgesetze nicht im Kern eines SL gelten können, denn Singularitäten sind nur eine mathematische Konstuktion.

Ab wann wir innerhalb des EZ neue Beschreibungen der Natur benötigen, darüber können wir nur spekulieren.

0

Dassind alles Theorien. Aber interessant ist die Frage auf jeden Fall.

Was möchtest Du wissen?