Würde ich das Abitur trotzdem schaffen, obwohl ich damals das Gymnasium nicht geschafft habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gib Gas und klemm Dich dahinter - denn wenn man etwas will, dann ist alles möglich! Wichtig ist, dass Du das Ziel nicht aus den Augen verlierst und an Dich glaubst! Nimm eventuell ein paar Nachhilfestunden bei einem anderen Lehrer (kostet zwar, aber im Hinblick auf die Zukunft ist es auf jeden Fall eine gute Investition), dann schaffst Du das schon!!!

P.S. Ich hatte in Mathe und Rechnungswesen immer megaschlechte Noten, hab mich dahinter geklemmt und den Realschulabschluss damals trotzdem geschafft. Und mit 40 hab ich noch ein Fernstudium zum Thema Buchhaltung gemacht und mit 1,4 abgeschlossen. Du siehst, wenn man etwas erreichen will, dann klappt das!

Alles Gute!

Man kann es schaffen. Du kannst es schaffen. Ich würde dir allerdings raten in Mathe kontinuierlich Nachhilfe zu nehmen. Die Oberstufe ist schon anspruchsvoll. Ich hatte damals Probleme in Englisch und in der 11 hatte ich so gerade eine vier, dann hatte ich die Möglichkeit in den Sommerferien nach AMerika zu fahren und danach hatte ich kontinuierlich eine drei, das geht in Mathe aber nicht. Deshalb: Nachhilfe :-).Versuch es. Sonst bereust du es später.

Wir sind alle keine Hellseher, wenn du dich ordentlich ins Zeug legen und anstrengen würdest, könntest du es sicherlich schaffen....

Was möchtest Du wissen?