Würde gerne zum Psychologen gehen, ABER...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fast jeder Psychologe hat eine Art "offene Sprechstunde". Wenn es keinen Psychologen in deiner Nähe gibt der sowas anbietet, ruf einen davon an und frag ihn nach einem Termin. Genau wie Lehrer, Ärzte usw, unterliegt auch ein Psychologe der Schweigepflicht, wenn du das nicht willst, darf er deinen Eltern von diesem Termin nichts erzählen (: Eine alternative wäre es (falls es das an deiner Schule gibt) einen Vertrauenslehrer zu fragen ob der einen Termin für dich machen kann.

Und wenn das alles nichts hilft sag deinen Eltern einfach das du gerne einmal mit jemandem reden würdest. Eigentlich sollten sie das verstehen. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Konntest du auf jeden Fall, danke. (:

0

Wäre mir neu, dass "fast jeder Psychologe eine Art 'offene Sprechstunde'" hat. Die Psychologen, mit denen ich bisher zu tun hatte, hatten wenn's hochkam eine halbe Stunde Telefonzeit pro Woche, die für Terminabsprachen u.dgl. da ist.

Aus deinen anderen Fragen schließe ich, dass du weiblich bist, deshalb würde ich dir raten, dich an eine Mädchen- und Frauenberatungsstelle zu wenden. Gibt es in jeder etwas größeren Stadt und die haben tatsächlich meist auch offene Sprechstunden. Bei uns in der Beratungsstelle sind auch Psychotherapeutinnen als Beraterinnen tätig.

Viel Erfolg! curium

Was möchtest Du wissen?