Ich würde gerne meinen Kindheitstraum erfüllen und auswandern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So eine Frage gab es vor einiger Zeit schonmal, da habe ich mich schon mal ein wenig umgesehen.

Ja, dieses Angbeot gibt es tatsächlich, es gilt aber eben nur für Menschen mit russischer Staatsangehörigkeit.

Es ist ein Programm um die Einwohnerzahl in diesem Teil Russlands zu erhöhen, das "geschenkte" Land ist aber mit bestimmten Auflagen zu bewirtschaften, so muss die Fläche land- und/oder forstwirtschaftlich genutzt werden und nur ein gewisser Teil ist für die private Bebauung zulässig.

Ich würde da Richtung Forstwirtschaft tendieren, denn ich liebe den Wald und habe auch schon vier Bäume großgezogen!

Bebauen würde ich einen Teil mit einem Landhaus und dort kann dann ich und meine Familie leben.

0
@FreieWelt

So wäre das auch gedacht, wie aber genau die Regeln für die Nutzung aussehen kann ich dir leider auch nicht sagen.

0

Klar, das "Magazin für eine bessere Welt" hat sicher Super-Quellen für seine Beahuptungen. lies mal die Beiträge unter dem Artikel. Vor allem den letzten.

Auf russland-info habe ich mal gehört, daß Deutsche kein Land bekommen sollen. Das bezog sich allerdings darauf, daß viele Deutsche gerne einen Landstrich in Rußland besiedeln würden, weil sie sich in der BRD nicht wohlfühlen.

Die genaue Quelle habe ich nicht mehr, es war aber auf der Seite russland-info!

Aber das hier bezieht sich ja darauf, daß man VORHER die russische Staatsbürgerschaft annimmt. Das ist aber leider bestimmt sehr schwierig, wenn man nicht perfektes russisch kann :(

0

Fasse zusammen

Sprache lernen, evtl Geschichte lernen.
befristete Aufenthaltsgenehmigung / VISUM,
   (vom Freund in RUS einladen lassen,
    Sprachtest usw)
unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in Russland,
   (im Artikel ist von Job und Hochzeit die Rede)
mehrere Jahre in Russland leben,
deutsche Staatsbürgerschaft aufgeben,
russische Staatsbürgerschaft beantragen,
ein Hektar Land in OstRussland,
landwirtschaftliche Nutzung nach 5 Jahren kontrolliert
1 Hektar Land übertragen,
Haus bauen.

Dauer: mindestens 8 Jahre.

https://erdenherz.wordpress.com/2015/01/20/sensation-in-russland-1-hektar-land-auf-lebzeiten-im-fernen-osten/
https://de.wikipedia.org/wiki/Ferner_Osten_%28F%C3%B6derationskreis%29#Geschichte
http://auswandern-nach-russland.de/
http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?t=9074

Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen. Aber warte auf dir weiteren antworten. :-) lg

Ich denke auch, da muß es einen Haken geben. Allerdings sind die Russen viel Sozialer als wir Deutschen von der Kultur her. Katharina die Große hatte auch viele Hunderttausend Deutsche angeworben, die an der Wolga siedelten.

Zwischen Deutschland und Amerika liegen Ozeane, zwischen Deutschland und Rußland die große Geschichte ;)

0

ohja das stimmt wohl

0

Was möchtest Du wissen?