Würde gerne eure Meinung darüber hören?

...komplette Frage anzeigen ( <– Das ist jetzt nur aufgemalt) - (Leben, Tattoo, Bedeutung)

14 Antworten

Ich persönlich habe schon öfters darüber nachgedacht. Ich weiß es bis heute nicht ob ich eines und welches ich haben möchte. Dieses Denken hat schon mit 13 oder so begonnen. Das Thema wird mit dem Alter immer ernster genommen. also umso später du es dir stechen lässt desto besonderer und überlegter ist das Tatoo. wär ja dumm wenn man es bereuen würde.

ich bin jetzt seit dem 19.Juni 18 und weiß das kein Bild oder Schriftzug auf der Erde das Leben schöner beschreiben könnte als das Leben selbst. Ist das Tatoo aber Themen bezogen wie Japan zum Beispiel, wie japanische Sternzeichen, Drachen oder Schriftzeichen, dann würde ich mir ernsthaft überlegen ob man das dann später auch noch mag, aber diese Art von Tatoo käme eher in Frage wie ein Satz über das Leben oder so (außer er ist tiefsinnig, schön und gefällt einem). 

Aus Erfahrung die ich von den Leuten in meiner Umgebung habe, kann ich dir sagen dass ich niemanden kenne der es bereut. 

Das ist meine Meinung zu Tatoos. Ob du dir eins machst ist dir überlassen. Lass aber bitte die Finger von Zigaretten, Drogen und so. Ich würde das Zeug nie anfassen. Alkohol hab ich mir schon einreden lassen, aber ich gehe nur sehr selten fort und weiß wann Schluss ist.

P.S: Ich hatte noch nie einen Kater :P :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpengirl
20.11.2015, 23:18

Ich hab mir geschworen nie damit anzufangen.
Danke für die ehrliche Antwort :)

1

Ich bin Fan von Tattoos, habe selber einige, allerdings eher, wenn die mehr als ein kleines, generisches Symbol sind. Im Endeffekt muss ein Tattoo aber einzig und allein dem Träger gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)
Also ich bin auch 18 und habe bereits 2 relativ große tattoos (Schulter und underboob)

Ich habe mein erstes schon über ein Jahr lang und bin immer noch extrem stolz und ich liebe es einfach :)

Wenn dir es mit 18 noch gefällt, kannst du dir es machen... meiner Meinung nach :)

Ich persönlich habe das motiv dann immer ein halbes Jahr vor dem Termin bereits als Hintergrundbild auf meinem Handy, damit ich es jeden Tag mehrmals sehr und mir auch wirklich sicher bin ;)

Hoffentlich konnte ich dir etwas helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpengirl
21.11.2015, 00:55

Ja danke  :)
Gute Idee !

0

Also man sollte sich natürlich vor dem Tätowieren ganz sicher sein, ob man das Motiv auch in zehn/zwanzig/dreißig Jahren noch schön finden würde. Deswegen tendiere ich dazu, Leuten zu raten, sich nicht zu jung tätowieren zu lassen. Wenn ich mir vorstelle, ich hätte mich mit Anfang zwanzig tätowieren lassen, dann bestünde durchaus die Möglichkeit, daß ich den entsprechenden Körperteil heute tunlichst bedeckt hielte. Der Geschmack wechselt gerade in jungen Jahren noch extrem. Von Namen oder Sprüchen ist grundsätzlich abzuraten (von Namen in jedem Alter). Selbiges gilt für religiöse Symbole, denn es kommt nicht selten vor, daß man mit zunehmendem Alter die Religionen hinter sich lässt. Natürlich kann man das alles dann gelassen sehen und sich sagen: "So bin ich zwar nicht mehr, aber so war ich halt mal." Ob man so locker damit umgehen kann, merkt man allerdings erst später. Wie Tätowierungen mit zunhemendem Alter und den damit einhergehenden Veränderungen der Haut aussehen können, sollte man auch noch bedenken.

Grundsätzlich kann ich zu Tätowierungen sagen: Ich brauch keine, aber wer's mag...

PS: Wieso das Kreuz? Als Christ ist tätowieren verboten, als Nicht-Christ will man doch eigentlich eher keins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpengirl
21.11.2015, 00:58

Das man das als Christ nicht darf wusste ich nicht. Das Kreuz weil es für mich Leben und Hoffnung bedeutet...
Aber ich werde es mir noch bisschen durch den Kopf gehen lassen.

0

Ich selbst (17) habe auch ein Tattoo, das durfte ich mir aber nur Stechen weil es eine Bedeutung hat. Wenn du, bis du 18 bist, immernoch den Gedanken hast dir das Tattoo zu stechen, denke ich, dass es die richtige Entscheidung ist. Das musst du natürlich selbst entscheiden. Aber Tattoos finde ich schön und habe (logischerweise) nichts dagegen. Aber wie gesagt musst du das für dich selbst entscheiden:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine persönlich Sichtweise zu Tattoos und Piercings ist, dass der Körper so ist, wie er sein sollte und nicht durch künstliche Veränderungen beeinträchtigt werden sollte. 

Ich weiß nicht, was Dir ein Kreuz bedeutet, aber wenn Du christlich angehaucht bist, interessiert Dich vielleicht, dass man den Körper heilig halten sollte. Etwas das man als heilig ansieht, nimmt man so an und bewahrt es so, wie es sein sollte und nicht auf eine Weise, wie man es gern verändern würde. (Vgl. http://www.bibleserver.com/text/EU/1.Korinther3,16-17)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpengirl
20.11.2015, 23:20

Also das Kreuz bedeutet für michl Leben, Hoffnung...
Aber du hast auch wiederum recht.
Danke für die Antwort

1
Kommentar von PotatoCompanion
20.11.2015, 23:22

Ich finde das du rechst hast, andererseits aber, finde ich das man aus der eigenen Sicht gesehen seinen Körper nicht verunreinigt wenn man das Tatoo will und es dich dann das Leben lang begleitet und erfreut. Nichts ist reiner für die Seele wie sie gesund und fröhlich zu halten

0
Kommentar von schokocrossie91
20.11.2015, 23:24

In der Bibel steht allerdings auch, man soll alle Heiden töten und vergewaltige Frauen steinigen, also sollte man die Texte darin vielleicht nicht ganz ernst nehmen.

0

Ich bin einige Wochen vor meinem 18. Geburtstag in ein Tattoostudio das mir empfohlen wurde, und habe mir einen Termin für direkt nach meinem Geburtstag machen lassen, noch bevor ich den Führerschein abgeholt hatte, also ist es klar wie wichtig mir das war.
Natürlich hast du noch Zeit.
Du solltest zuerst überlegen was du dir stechen lassen willst bzw. über welches Thema.
Ich weiß, viele lassen sich neuerdings Anker stehen weil sie für Treue stehen.
Oder eine Rose für Liebe.
Allerdings finde ich, dass es sich beschreiben sollte und ausdrücken, was du denkst und womit du dich beschäftigst (Gesellschaft, Politik etc.) und sollte nicht irgendwas sein was nichts aussagt, nur weil es schön aussieht.
Wenn du die selben Gedanken in 4 Jahren dann immer noch hast, weißt du das es das richtige sein wird, den in den Jahren entwickelt sich ja die Persönlichkeit am meisten.
Bis dahin solltest du dir dann über diese Themen Muster ausdenken.
Ich zum Beispiel habe mir meine Liblingszeilen aus meiner Lieblingsband genommen, die nachdenklich machen (sollen).
MfG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Tatoos selber schön hab aber keins .Das Tatoo auf dem Bild sieht man ja nicht wirklich und sieht trotzdem gut aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpengirl
20.11.2015, 23:11

Okay :)
Danke für die Antwort!

0

das ist eine unsinnige verstümmelung, denn alle 7 jahre wirst du dein weltbild ändern.

das tattoo aber bleibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir wenn dann eines stechen lassen, dass auch eine Botschaft hat. Und auch etwas dass zeitlos ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß, es ist gerade Mode. Aber wenn du deinen Körper für ein Leben lang verunzieren willst, stehst du in der Reihe der Tätowierten : Maorikrieger, Seeleute, Knastbrüder, leichtsinnige Jugendliche, Wichtigtuer, Möchtegern-Promis, u.s.w. Wenn du dich dann mit 30 oder 50 z.B. in einem öffentlichen Bad ausziehen tust, werden die Kids von der neuen Generation dann mitleidvoll lächeln. Übrigens: Zur Polizei oder einen Beruf, wo du z.B den Staat oder eine seriöse Firma präsentieren musst, darfst du dann auf keinen Fall.

Ausserdem :Kreuz? Damit outest du dich als überzeugten Christen. Ob das z.B. in einem anderen Kulturkreis ( bei Urlaub in derTürkei oder in Arabien) vorteilhaft ist? Musst du selber wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpengirl
22.11.2015, 15:01

Outen klingt so als wäre es schlimm oder unnormal?

0

Bis du 18 bist, denkst du schon ganz anders darueber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpengirl
20.11.2015, 23:03

Ich weiß, aber Momentan denke ich das ich es mag, und ein Kreuz bedeutet mir halt etwas...
Aber da ich weiß das ich wahrscheinlich in Par Jahren anders denken würde ich gerne von euch (ihr seit ja vielleicht älter) wissen wie ür darüber denkt :)
Auch allgemein über Tatoos

0

In deiner Religion ist es verboten seinen Körper zu beschmutzen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpengirl
20.11.2015, 23:12

Hä?

0

Was möchtest Du wissen?