Würde gerne erfahren ob man mit einen Polnischen Führerschein der in Deutschland entzogen wurde noch das Recht besitzt in Polen oder EU allge. wo zu Fahren.?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Polen gehört seit 2004 zur EU.

EU- Führerscheine werden Führerscheinen, die von einer deutschen Fahrerlaubnisbehörde ausgestellt sind, gleichgestellt, wenn deren Inhaber ihren ordentlichen Wohnsitz in Deutschland haben (§ 111a StPO). Die Führerscheine unterliegen deshalb der Einziehung.

Ist der ausländische Führerschein von einer Behörde eines EU- Staates ausgestellt worden und hat der Inhaber seinen Wohnsitz in Deutschland, so wird der Führerschein eingezogen und an die ausstellende Stelle in Polen übersandt.

Hat der Inhaber seinen Wohnsitz im EU- Ausland, so ist der Führerschein ebenso zu beschlagnahmen. Nach Eintrag im Führerschein über die Fahrerlaubnisentziehung (Verbot ein Kfz in Deutschland zu führen), wird der Führerschein wieder ausgehändigt

Mit Aushändigung des Führerscheins mit Eintrag darf man auf der ganzen Welt weiter ein Kfz führen, nur in Deutschland nicht.

Der Unterschied liegt also beim ordentlichen Wohnsitz. Beim Wohnsitz in Deutschland wird die Fahrerlaubnis für alle Länder der Welt entzogen.

Rechtsgrundlage: § 56 Abs. 2 StrVollstrO (23.03.2001)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?