würde für meine mister tool oberfräse 1080 W eiene betriebsanleitung brauchen

1 Antwort

Ich habe den Verdacht, dass das eine chinesische Kopie einer alten Konstruktion der Marke Elu sein könnte. Sieht die ungefähr so aus wie auf diesem Bild? http://geizhals.at/p/391505.jpg

In dem Fall bin ich nicht sicher, ob ich noch Geld für Ersatzteile rauswerfen würde, hatte auch mal so ein Ding, da waren super schnell die Lager im Herrn. Stattdessen rate ich dazu, eine bessere Oberfräse einer "richtigen" Marke anzuschaffen. Das Werkzeug an Sich ist einfach zu vielseitig. Ich persönlich arbeite seit Jahren mit einer Einhell RT-RO55, die kam in einem Test mal ganz gut weg und ist tatsächlich so gerade eben erträglich. Seither hab ich mir noch einen Kress Geradschleifer mit 43mm Standard-"Bohrständer"-Hals gegönnt, explizit um ihn fest in einen Frästisch einbauen. Und einen Vorsatz für den Proxxon Feinbohrschleifer gebaut ;-)

Für die Oberfräse würde ich heute definitiv mehr Geld anlegen, und sei es nur um einen vernünftigen Anschlag zu bekommen. Sautershop hat eine gute Auswahl. Trend T5EB ist ebenfalls so ein Elu-Nachbau, aber in hochwertig, desgleichen das eine oder andere DeWalt Modell ("DTE-Gruppe" = DeWalt-Trend-Elu). Preislich sehr interessant finde ich die Perles OF3.

Was möchtest Du wissen?