Würde euch und andere ein Medizin Blog interessieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Sebasobo,

es gibt zwar schon eine Menge an medizinischen Blogs, aber nicht alle treffen eine bestimmte Zielgruppe. Daher meine Fragen:

Wen möchtest Du denn damit erreichen?

Welche Inhalte stellst Du Dir vor?

Hast Du das dafür erforderliche Wissen?

Würdest Du Dir Profis an die Seite holen?

Das sind meines Erachtens Überlegungen, die man vor einem solchen Projekt klären sollte, oder wie denkst Du darüber?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sebasobo 04.10.2016, 16:45

Hallo Buddhishi, mein Blog würde eher ein Blog für Leute sein die, solche sachen nicht verstehen. Deshalb würde ich ja auch keinen Roman sondern so nen kleinen bericht machen. Es sollen Krankheiten bzw. Tipps und gesund leben als thema kommen. Was ich erreichen will? Ich will,  dass die Menschen (Jugendlichen) nicht alles einfach grob im Internet suchen sondern auch sich sowas merken. Ich habe gute chancen, da ich viel wissen besitze.  Außerdem lebe ich zur hälfte in einer Medizin Familie. Daher hätte ich auch profis an meiner seite. 

1
Buddhishi 04.10.2016, 17:24
@sebasobo

Das hört sich interessant an. Insbesondere das Thema Gesund leben im Sinne von Vorbeugung von Krankheiten wäre super. Wenn Du magst, unterstütze ich dabei ein klein wenig.

Wichtig ist auch, dass Du rechtlich für Dich selbst vorbeugst, damit niemand mit Forderungen an Dich herantreten kann, falls mal ein Tipp nicht hilft oder so ;-)

Falls Du keine Unterstützung benötigst, möchte ich aber gerne in Deinen Verteiler aufgenommen werden.

LG

0

Es gibt doch Medizinblogs zuhauf... und die, die nicht wissen, was Diabetes ist, werden offensichtlich nicht auf ein medizin-Blog gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sebasobo 04.10.2016, 00:38

Das mit diabetes war ein Beispiel, dafür dass jugendliche nichts wichtiges mehr lernen,  onkel google weiß ja alles...  Deshalb

0

Ich fände es cool schreib mal unter meine Antwort wenn du es hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sebasobo 04.10.2016, 16:48

Ich füge dich als freundin hinzu,  dann schick ich dir den Link. Der blog würde aber erst nach 2 wochen (Herbstferien) starten. 

0

Ist zwar traurig, aber leider eine Tatsache, dass kaum einer mehr was weiß heute. Ja, es wäre eine gute Sache. Aber wieviel weißt Du denn und aus welchen Quellen, wenn Du sowas schreiben willst und noch zur Schule gehst? Und sag jetzt bitte nicht "Wikipedia", sonst breche ich zusammen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sebasobo 04.10.2016, 00:40

Als ob ich Wikipedia verwende,  da kann jeder Mensch ******* schreiben. Übrigens würde ich es nur übersichtlich erklären und nicht einen roman über eine Krankheit schreiben.

0
Secretstory2015 04.10.2016, 00:41
@sebasobo

Dann sag mir doch bitte, woher Du Dein Wissen nimmst? Denn die Medizin ist wesentlich größer, als das, was in Deinen Biobüchern steht.

2
sebasobo 04.10.2016, 16:46
@Secretstory2015

Ich habe medizin bücher zuhause,  2. Die hälfte meiner familie machen was mit medizin also...  Ja

0
Secretstory2015 04.10.2016, 17:51
@sebasobo

Dann erzähl mir doch mal - nur interessehalber - wie das Konzept "Sucht" im Körper funktioniert und was für Süchte es gibt. Lass mich Dich einfach einmal auf die Probe stellen ;)

0
sebasobo 04.10.2016, 21:13
@Secretstory2015

Ok,  ich schreibe etwas grob,  da ich auf dem handy bin,  sonst würde ichs kontrollieren und besser definieren. Sucht hat 4 wände (4 M-Modell die alles halten. 1. Wand wäre das Mileu (Umfeld)  ob ich freude am leben habe und wie ich aufgewachsen bin,  bringen einen erst dazu die droge zu nehmen. 2.Wand der Markt entscheidet ob die droge teuer ist bzw.  Ob sie Legal ist.  Alkohol kann jeder erwachsene legal kaufen,  aber kokain kann man nur illegal kaufen. 3.wand das mittel selbst entscheidet ob es schnell süchtig machen kann (hängt aber größtenteils von wand nr. 4 ab)  ob es süchtigmachende Medikamente sind oder normale schokolade macht auch was aus. 4. Wand im Suchthaus: der Mensch. Der mensch hat bei einer sucht eine sicherheitsbeschränkung.  Desto mehr man es nimmt umso schlechter funktioniert die sicherheit gegen sucht. Aber nicht nur das,  der Mensch selbst hat die wahl ob er es tut oder nicht. 

So ganz grob zsm.  Gefasst. Beim blog werse ich es konkreter machen. 

0
Secretstory2015 04.10.2016, 21:19
@sebasobo

Lies Dir die Fragestellung noch einmal durch - Du hast das Thema komplett verfehlt. Wäre ich Deine Lehrerin, würde ich Dir eine 4 geben.

0
sebasobo 05.10.2016, 21:10
@Secretstory2015

Sorry du model,  aber ich schreibe keine großerklärungen zum thema.  Ich will nen blog mit beiträgen haben die jeder versteht und nicht ein Medizin Wikipedia wo ich alles erkläre was die menschen meistens nich brauchen. 

0
Secretstory2015 05.10.2016, 23:27
@sebasobo

Sorry, wenn Du nicht einmal erklären kannst, was bei Sucht im Körper passiert und was süchtig machen kann, dann brauchst Du keinen Blog dazu schreiben. Das hat nichts mit Wikipedia zu tun, sondern einfach mit einer fachlichen Basis, die Dir augenscheinlich fehlt. Ich selbst komme aus der Medizin und stelle solche Fragen nicht grundlos.
Vielleicht bist Du auch einfach noch zu jung dafür, denn ein Schüler könnte diese Dinge zwar wissen, aber nur, wenn er sich auch tatsächlich damit befasst.

0

Ich würde mich dafür interessieren ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?