Würde es sich lohnen, die Pille zu verschreiben?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also für einmal im Monat Sex wäre es mir persönlich nicht wert, meinen Körper mit Hormonen zu belasten und die gesundheitlichen Risiken und potentiellen Nebenwirkungen auf mich zu nehmen.

Aber du musst dir das selbst überlegen, ob für dich der Nutzen das Risiko überwiegt.

Da Kondome sehr zuverlässige Verhütungsmittel sind, sofern man sie vernünftig anwendet und auf die richtige Größe achtet, wäre die Pille nicht notwendig.

Wenn ihr eh nur einmal im Monat Sex habt, wäre es eher eine Überlegung wert, den Sex so zu "planen", dass er auf die natürlicherweise unfruchtbaren Tage im Zyklus fällt.

Dazu müsstest du nur die sympto-thermale Methode "Sensiplan" erlernen und gewissenhaft anwenden.

LG

Es kommt darauf an, wie sicher Dir ein Kondom ist und vor allem, ob ihr es richtig anwenden könnt. Ich würde Dir die Pille auf jeden Fall zur Verhütung empfehlen, einfach als zusätzlicher Schutz. Und ich denke mal, irgendwann wirst Du sicherlich auch mehrmals im Monat Sex haben.

LG Anuket

Eigentlich ist sie schon hilfreich und lohnt sich. Und man sollte ja auch ne Pillenpause zwischendurch machen, dadurch nimmst du sie ja nicht dauerhaft, sondern mit Abständen. Sonst berede das mit einer Frauenärztin oder einem Frauenarzt. Die können dir auch noch Tipps geben und die besser beraten.

Ich wüsste noch eine Alternative: Du möchtest und machst öfters Sex, dann eben mit einem Partner, der mehr Interesse am Sex hat, dann lohnt sich die Pille doch, oder?

iamgirl97 13.06.2014, 01:37

War nur eine theoretische Frage. aber wenn der Partner nicht so Interesse hat, muss man es akzeptieren. :P

0
Kenny97 13.06.2014, 02:44
@iamgirl97

Alter was hast du denn für einen Waschlappen als Freund xD

0

Das lohnt sich wirklich nicht. Kondom ist vollkommen ausreichend.

Was möchtest Du wissen?