würde es etwas bringen, mit ihm darüber zu reden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alles was Du da aufzählst, ist so ziemlich das Schlimmste, was Du Dir selber antun kannst.

Du kannst doch nicht ernsthaft mit ihm darüber diskutieren wollen, warum er Deine Gefühle nicht erwidert und was Du gegen Deine Traurigkeit machen kannst - das ist nicht sein Problem.

Dass er anders empfindet als Du, hat er ja bereits erklärt und es ist eine Frage des Respekts, das zu akzeptieren und ihn nicht zu nötigen, sich mit Dir darüber auseinanderzusetzen -  Damit machst Du Dich höchstens lächerlich.

Was erwartest Du denn, was er Dir raten soll? Dass Du ihn vergessen sollst, oder sowas in der Art?

Wenn Du ganz ehrlich zu Dir bist, willst Du ein Gespräch ja auch nur, weil Du
hoffst, es könnte sich vielleicht doch noch etwas zwischen Euch ändern, nicht
wahr?

Wenn das aber so wäre oder sein sollte, dann geschieht das von allein oder eben auch nicht - das ist dann aber auch besser so.

Auch wenn man manchmal sehr lange an einem Menschen hängt, gibt es letztendlich keinen anderen Weg, als die Dinge so zu akzeptieren, wie sie nun mal sind, erst dann kann man wieder nach vorne sehen.

Sich festzuklammern macht alles nur noch schwerer. Lass mal ein bißchen los, dann wird es Dir jeden Tag ein kleines bißchen besser gehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lanamaurie
12.02.2016, 15:04

vielen dank für deine antwort, ist alles wirklich sehr verständlich geschrieben und alle punkte sind sehr wahr

0

Ich denke nicht dass du ihm sagen solltest dass es wegen ihm so schlecht geht, dann würde er sich auch nur schlecht fühlen oder ggf. aus mitleid mit dir zusammen kommen und das möchtest du bestimmt nicht!

Was du auch nicht machen solltest ist ihn das zu schreiben sondern Persönlich zu sagen. Ihm zu sagen dass du immernoch etwas für ihn empfindest ist nich verkehrt aber vermittel ihm nichts negatives dabei.

Gruß Ashuna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, so leid es mir tut. Das bringt ihm nichts, denn meiner Meinung nach weist du ihm damit die Schuld für deine Traurigkeit zu und das geht meiner Meinung nach nicht klar. Wenn er die Gefühle nicht erwidert und du das weißt, würde ich es an deiner Stelle dabei belassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, damit musst du schon allein fertig werden.

Der Junge muss dir gegenüber keine Rechenschaft ablegen, warum er deine Gefühle nicht erwidert. Das ist einfach so, dafür braucht er keinen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?