Würde es Deutschland besser gehen wenn es aus der EU austritt?

Support

Liebe/r RumLum,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du diskutieren möchtest ist das Forum der richtige Ort dafür: http://www.gutefrage.net/forum

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Klara vom gutefrage.net-Support

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Das olle Thema EU-Austritt

,

Kurze Antwort

EU-Beitritt oder Austritt an sich, wird keine Weltbewegenden Verbesserungen bringen, aber auch nicht unbedingt die oft angegebenen Verschlechterungen!

,

Lange Antwort

EU-Austritt und der gesamte Zusammenhang hat von Anfang an ein generelles Problem gehabt, das Problem war nicht die EU oder die Idee dahinter, das Problem waren unfähige Politiker. Politiker die es entweder nicht für wichtig genug gesehen haben oder einfach nicht wussten, wie man das Thema EU und alle, zum Teil recht komplexen Zusammenhänge dieses Themas, dem gesamten Volk näher bringt!

,

Es hieß nur "Wir marschieren zur EU", erklärt und aufgeklärt wurde meist nur so, dass nur höher gebildete den Kontext wirklich verstanden haben und der große Rest stand da und wusste nicht recht viel mit anzufangen. Das einzige was man hörte war Propaganda, auf einer Seite die "Panikmacher und Schlechtreder" auf der anderen Seite die "verklärten alles is Super Politiker"

,

Fakt ist, so wie alles im Leben, hat auch die EU Vorteile wie gleichermaßen Nachteile. Es stimmt weder die Aussage "Ohne Euro und offene Grenzen wäre Deutschland/Österreich gar nicht mehr länger lebensfähig, da es ein enormer Nachteil wäre" aber genau so wenig stimmt die Aussage "Wenn wir aus der EU austreten, sind wir vor allen schlimmen Dingen, wie Inflation und Krise sicher und es wird spontan alles besser". Das ist nur wieder die alte Unart des Volkes, für alles einen Sündenbock zu suchen...

,

Egal ob mit oder ohne EU, was verbessert werden muss ist die momentane Politik, abgesehen von den großen Wahlen hat das Volk nicht viel zu sagen, wählen kann man dann auch nur die, die da sind, nur dumm wenn es nicht wirklich gute Optionen sind! Die demokratischen Mittel müssen einfach direkter werden, es muss mehr Möglichkeiten geben, das alle mit bestimmen können. Die politische Führung muss zumindest ein wenig besser kontrolliert werden (im Sinne des Volkes), dass sie nicht jeden Blödsinn durch bekommen. Natürlich ist nicht alles quatsch, was entschieden wird, so fair muss man sein, das zu erwähnen, aber die eine oder andere "verarsche" wird doch immer wieder abgezogen...

, Mein Rat an Euch alle Wenn Ihr wollt dass es in Deutschland. Österreich und in der Welt besser wird, dann hängt das einzig und allein von Euch allen ab. Jeder einzelne von Euch, ob Bauarbeiter oder Großgeschäftsmann, jeder von jung bis alt, ob arm oder reich, hat VERANTWORTUNG. Verantwortung gegenüber Eurem Land, gegenüber Euren Mitmenschen, gegenüber der Umwelt und vor allem auch die Verantwortung für dass, was Eure Regierung tut!

,

Ihr müsst endlich von dieser "Ich kleiner Mensch kann ja sowieso nichts verändern" Ausrede wegkommen, Euch lautstark melden, wenn Euch was nicht passt oder Ihr schlecht behandelt werdet und auf jeden Fall aktiv etwas tun. Dann und nur dann werden sich Dinge verändern und zwar positiv verändern! Solange wir uns nur weiter beklagen, aber alles murrend und knurrend akzeptieren, wird sich auch nichts ändern! Auf ein Wunder braucht keiner zu hoffen...

,

Wenn ich selbst an für ein Wunder hoffe, dann dass Ihr Euch endlich mal für Eure Sache einsetzt und zwar wirklich mit Taten und guten Ideen, denn das wäre schon genug... Gemeinsam sind wir stark!

,

Denn dafür, dass hier so einige schief läuft, weil, abgesehen vom dauerbeschweren, sich keiner für ein besseres Morgen einsetzt, dafür kann auch keine EU und keine Krise was dafür!

GENAU!!!!!!Aber sobald man davon anfängt,kommen sie mit der Moralkeule und man wird mundtot gemacht....Ich verteil schon Flugbroschüren,informiere aktiv,aber hier bei gF leben sie immer noch hinterm Mond...

1
@klara2005

Das ist alles wohl war aber jedoch nur eine reine Traumvorstellung.

Es ist schier unmöglich, so viele Menschen davon zu überzeugen.

Desweiteren gibt es viele Faktoren, die im Weg steht...

0
@Buggie95

Leider ist es die blanke Wahrheit,dass sich niemand fürs Morgen interessiert,und keine Traumvorstellung....

0

Die Antwort sagt ja erstmal nichts über die Wettbewerbsvorteile Deutschland in der EU aus...

.

Der mit Abstand wichtigste Faktor sind doch wohl die fehlenden Zölle und die gemeinsame Währung. Vor der Einführung des Euro konnten halt Frankreich oder Italien Ihre Währungen abgewerten, wenn sie Absatzprobleme hatten, das geht heute halt nicht mehr. Schon dadurch hat der mit Abstand stärkste Exporteur (Deutschland) enorme Vorteile innerhalb der EU...

.

Würde Deutschland aus der EU austreten und die DM wieder einführen, lege der Kurs der DM bei weitem über dem Euro, ausserdem könnten die EU-Länder Zollschranken aufbauen, wenn man es mal unter diesem Gesichtspunkt sieht, dann wäre es für weniger erfolgreiche Länder weitaus einfacher auszutreten...:-)

0

"Die demokratischen Mittel müssen einfach direkter werden, es muss mehr Möglichkeiten geben, das alle mit bestimmen können"
Nützt auch nix, wenn der Gruppenwille manipuliert wird (vgl. Schweiz, vgl. insbesondere vergangene Abstimmungen)

1

aber auch nicht unbedingt die oft angegebenen Verschlechterungen!

Die da für Deutschland enorm wären. Wirtschaftlich hat die EU Deutschland einen enormen Wachstumsschub gegeben. Den abzustreiten, das sagt schon viel über dein Wissen darüber aus. Andererseits pomelisierst du in deinem Posting ohne wirklich inhaltliche Aspekte zu benennen. Eine wirklich nicht sehr hilfreiche Antwort, ausser man mag es, wenn die eigene Meinung geschmeichelt wird!


1

Guten Tag RumLum,

ein Austritt aus der Europäischen Union würde Deutschland wirtschaftlich und politisch Schaden zufügen, ähnlich, wie dies bereits nach kurzer Zeit schon in Großbrittanien der Fall ist
(siehe: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/nach-dem-brexit-votum-haeufen-sich-in-grossbritannien-die-schlechten-nachrichten-14373205.html und 
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/britischer-arbeitsmarkt-bricht-nach-brexit-referendum-ein-14372867.htm).

Das ist eigentlich das beste Beispiel, dass uns aktuell zur Verfügung steht, da GB dieses Experiment akutell durchführt.

Es gibt viele Meinungen die alle etwas für sich haben. Meine Meinung ist, durch ein einiges Europa werden Kriege in Europa, wie sie über Jahrhunderte stattfanden, hoffentlich in Zukunft vermieden. Der Preis für Europa ist wesentlich kleiner als für jeden Krieg. Nur geht das ganze viel zu langsam, weil jedes Land nur um seine Vorteile kämpft und der ganze Apparat viel zu aufgebläht ist. Das gilt aber nicht nur für Europa, sondern auch für Deutschland und andere Länder. Dies ist die Meinung von jemand, der das 3.Reich und den 2.Weltkrieg erlebt hat.

Was möchtest Du wissen?