Würde eine Art Verbrennungsmotor mit Wasser das unter druck steht und mind. 100° hat laufen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Im WK2 wurde bei Kampfflugzeugen (Messerschmitt 109), zum Erreichen einer (kurzzeitigen) Höchstleistung des Motors, Wasser in die Verbrennungsräume eingespritzt. Um eine Überlastung des Triebwerks durch überhöhte Drehzahl und somit Motorschaden zu vehindern, wurde das nur in Ausnahmesituationen für bestimmte Flugmanöver angewendet. Durch das Einspritzen von Wasser erhöhte sich der Verbrennungsdruck deutlich.

Das Problem ist, dass die Energie die dort eingesetzt werden müsste so hoch ist dass es sich nicht kompensieren würde. Dein Motor müsste ständig über eine bestimmte Temperatur (ich würde schätzen, dass zur vollständigen Verdampfung von ..hmm.. 1mL Wasser und 1bar Druck eine Temperatur von ca. 150- 180 °C genügen würden) gehalten werden.

Was bedeutet dass du diese Energie (die beim normalen Verbrennungsmotor von der Zündkerze ausgeht) irgendwie erzeugen musst. Und das dauerhaft.

Und ich gehe nicht davon aus dass du ein atomkraftbetriebenes Auto brauchen willst. Und wenn du auch Benzin für den Motor sparst musst du damit rechnen dass du Antriebstoff für deine Wärmeerzeugungsmaschine brauchst

Wie willst Du die Hitze und den Druck erzeugen, mit dem Du das Wasser verdampfen lassen willst?

Es gibt bereits ein Tensid, das dem Sprit beigemischt wird, um einen bestimmten Anteil Wasser hineinzumischen. Das Prinzip des Verbrennungsmotors bleibt gewahrt, aber der Verdampfungseffekt des Wassers trägt noch seinen eigenen Teil dazu bei. So sollen die Motoren, bei denen das angewandt wird, dadurch Sprit sparen. Wieviel genau, ist mit unbekannt.

Der Nachteil dürften die Verbrennungsrückstände sein. Ich kann mir lebhaft vorstellen, daß das Wasser in dem Fall dafür sorgt, daß die Verbrennung zu einem geringeren Anteil stattfindet und zudem die Tenside oder derfen eigene Rückstände mit in die Luft geblasen werden.

Ein anderer Nachteil dürfte sein, daß man den Motor gut korrodieren läßt (Wasser und Metall...).

Hattest Du an diese Lösung mit dem Benzin-Tensid-Wasser-Gemisch gedacht? Oder wie hattest Du Dir das vorgestellt?

VWfriend 19.06.2011, 16:03

rein mit Wassereinspritzung das beim einspritzen sich wieder "ausdehnt" und dann, da es ja über 100° C hat verdampft

0
DasNeutrum 20.06.2011, 13:59
@VWfriend

...und erhitzen mit einer Gasheizung, ja? Hmmm... dann hast Du aber wirklich sowas wie die Dampfmaschine wieder "erfunden". Denn da passiert da gleiche, nur daß die Hitze mir Kohle erzeugt wird (bzw. mit Öl).

Das ist ja dann auch kein Verbrennungsmotor mehr, weil die Energie der Verbrennung nicht direkt dazu genutzt wird, den Kolben zu bewegen. Das aber wäre Voraussetzung dafür, daß man das ganze wirklich "Verbrennungsmotor" nennen kann...

0

Im weitesten Sinne gibt es solche Motoren. Es sind die Antriebe der Dampflokomotoven. Brennende Kohle heizt Wasser → Druck entsteht → Dampf wird auf die Kolben geleitet und entspannt sich bei 1 ATÜ → Die Lok fährt.

Deine Frage ist ziemlich chaotisch und diffus gestellt. Vielleicht meinst Du die Wassereinspritzung bei Verbrennungskraftmaschinen, einem altbekannten Verfahren zur Leistungssteigerung. Wenn die Motoren und Triebwerke nicht laufen würden, würde sie wohl keiner kaufen. Näheres unter http://de.wikipedia.org/wiki/Wassereinspritzung

wie soll Wasser explosionsartig verdampfen wenn keine Wärmeenergie vorhanden ist die das Wasser verdampfen lässt?

Das habe ich mir auch schon vor langer Zeit überlegt und sogar bei meinem alten VW-Bus mal ausprobiert, hat 2 Liter Benzin weniger verbraucht. Jetzt mit Google und so habe ich mal nachgeforscht - Die Verbrennungsdampfmaschine gibt es schon lange, sogar bei Flugzeugen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wassereinspritzung

Oubyi 19.06.2011, 15:22

DH!
Interessanter Artikel!

0

Wenn dir das gelingt, ist dir der Nobelpreis in Physik garantiert!

Welches Verbrennungsprodukt sollte deiner Meinung nach dabei entstehen?

Nennt man so etwas nicht Dampfmaschine?
Die gibt es schon seit 200 Jahren.

Dampfmaschinen sind keine Verbrennungsmotoren.

VWfriend 19.06.2011, 14:45

ich sage ja eine Art davon

0

Was möchtest Du wissen?