würde ein i5 6600 eine gtx 980ti bremsen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In den meisten und vor allem grafiklastigen Spielen würde die CPU insbesondere bei höheren Auflösungen und Qualitätseinstellungen sogar in der Limitierung durch die (se) Grafikkarte in sich selbst sogar "verschwinden".

Um das also mal ganz stark vereinfacht zu erklären : baue Dir eine Waage mit variablen Hebellängen im Bezug zum Drehpunkt. Auf die eine Seite schreibst Du "CPU" ... und auf die andere Seite "Grafik". Und dann verschiebst Du je nach Spiel mal den Drehpunkt der Waage zwischen der Mitte entweder Richtung CPU, oder Grafik.

Dann merkst Du rein in der Gewichtsauflage in die jeweiligen Waagschalen, was DANN "Gleichgewicht" bedeutet. Die jeweilige CPU und Grafikkarte sagen dann nur aus, welche Gewichte Du für die jeweilige Waagschale / Seite dann zur Verfügung hast.

Als wirklich ambitionierter Spieler empfiehlt  sich auf Seiten der CPU dann durchaus ein "Core i5" mit "K-Suffix" zum etwaigen Ausgleich der Balance für eher CPU-betonte Spiele gegenüber einer "schweren" ( sehr leistungsfähigen ) Grafikkarte.

Grundlegend ist ein i5-6600 ( non-K ) aber schon eine aktuell absolut angemessene CPU mit Zukunftspotenzial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?