Würde ein i5 4460 und eine r9 390 für Just cause 3 ausreichen? Wenn nicht was sollte ich stadt dessen nehmen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Nein 50%
Ja 50%

3 Antworten

Reicht. Allerdings passt so eine overkill grafikkarte nicht zu einem mittelklasse prozessor. Würd eher den Xeon e3 1231 v3 empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xGeTReKtx
28.10.2015, 12:23

Der ist beim zocken in 90% der Spielen genau so schnell wie der I5 außer dss Spiel kann mehrere Kerne nutzen bzw. unterstützt Hyperthreading aber wie gesagt das können nur ~10% der Spiele. Der I5 reicht locker für eine 390 bei 1080P.

0
Kommentar von playzocker22
28.10.2015, 12:46

Aha also ist ein i7 4770 (das ist pratisch der xeon) genau so gut wie der i5 4460? Würd mich stark wundern. Man kann den i5 natürlich nehmen aber ich würd halt eher den xeon empfehlen

0
Kommentar von IchKannsHalt2
28.10.2015, 14:23

eig reicht der i5 locker.Der Xeon bringt im punto Gaming fast nix.Allerdings ist der Zukunftssicher dank HyperThreading

0
Kommentar von playzocker22
28.10.2015, 14:45

Aber vor allem wegen hyperthreading ist er besser. Nicht alle spiele unterstützen hyperthreading aber die die es unterstützen haben dadurch einen großen vorteil.

0

Jo reicht locker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er reicht schon aber nicht mehr so lange.Nimm eher einen aus der Skylake serie oder den Xeon e3-1231.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?