Würde ein Hund beim verhungern sein Herrchen fressen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube das wäre individuell abhängig. Gibt viele tragische Geschichten wie Hunde neben ihrem toten Herrchen oder Frauchen verhungert sind. Aber ich denke einige würden ihre Besitzer auch fressen - was ich für garnicht so schlimm halten würde. Immerhin soll dann wenigstens der Hund überleben!

Danke für das Sternchen ⭐

0

Bevor er verhungert würde er das vermutlich tun. Und ich fände es ehrlich gesagt traurig für den Hund wenn er es nicht tun würde denn der Mensch ist tot und sorry für die Formulierung nur noch Fleisch, Innereien und Knochen.

Es essen ja sogar Menschen andere Menschen. Google mal '"Flugzeugabsturz Anden Kannibalismus".

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

In der Regel nicht. Kommt natürlich auf den Hund an bzw. wie man mit ihm umgegangen ist aber so etwas wäre schon recht ungewöhnlich.

Ist nicht ungewöhnlich. Sondern völlig natürlich. Was soll der Hund denn machen wenn er verhungern müsste...

0

Kommt auf den Hund an denke ich, allerdings würde er zuvor verdursten, wenn er mit seinem Toten Herrchen in der Wohnung eingesperrt wäre

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Kindheitspädagogin/ Tiererfahren

Interessantes Gedankenspiel.

Dafür spricht der Nahrunsgtrieb.

Dagegen spricht, dass das Herrchen beim Hund die Rolle des Rudelführeres einnimmt. Hätte die Natur es so eingerichtet, dass in Notzeiten der Rudelführer getötet wird, würde dies die Existenz des Rudels gefährden. Oder anders gesagt: Es sterben besser die mental schwächeren.

Was möchtest Du wissen?