Würde dieser Pc meinen Anforderungen gerecht werden?

1 Antwort

shinobee verkauft nur Müll. Der Prozessor ist verdammt leistungsschwach, da hat selbst ein Notebook für etwa 200 € mehr Leistung. Und ich würde lieber auf einen Rechner mit einer SSD anstelle einer HDD setzen.

Schau mal hier: https://hardwarerat.de/computerpc/buero-pcs/178/hardwarerat-buero-midrange-4gb/120gb?c=79

Dort werden Rechner mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten.

Ist halt die Frage, ob dir 120 GB Speicher ausreichen. Dort wäre nämlich anstelle einer HDD eine SSD verbaut und eine SSD sorgt im Vergleich zu einer HDD noch mal für einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub. Der dort verbaute Prozessor ist auch deutlich leistungsfähiger, wie du hier sehen kannst: https://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Celeron-J1900-vs-AMD-Athlon-200GE/m10898vsm592714

Der Celeron J1900 ist der Prozessor, der im von dir genannten Gerät verbaut ist.

Für 250 € hättest du hier noch doppelt so viel Arbeitsspeicher und eine doppelt so große SSD: https://hardwarerat.de/computerpc/buero-pcs/180/hardwarerat-buero-midrange-8gb/240gb?c=79

Ein Aufpreis von nur rund 40 € ist da nicht schlecht.

Zum Surfen im Internet und Filme ansehen vollkommen ausreichend. Was Spiele angeht, wirst du höchstens alte Spiele mit niedrigen Anforderungen zum Laufen bekommen. Zum Zocken müsstest du schon noch etwas tiefer in die Tasche greifen.

WLAN-Karte müsstest du noch hinzufügen, steht darunter. Wird dann scheinbar auch direkt eingebaut. Dasselbe gilt für ein DVD-Laufwerk. Alternativ ein externes Laufwerk verwenden. Wird beides auf der Seite angeboten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelanges Interesse und Hobby

Der PC für 250 € hat :Windows 10 Pro 64bit" als Betriebssystem. Muss man das noch aktivieren und ist da der Key dabei?

Ich habe bisher einen Windows 7 PC.

0
@Plaritma

Wenn Windows 10 bereits vorinstalliert ist, wird Windows sicher auch bereits aktiviert worden sein. Möglicherweise liegt auch nur der Produktschlüssel dabei, kann ich nicht genau sagen. Das wäre aber auch kein Problem, da man sich einen Installationsdatenträger für Windows 10 kostenlos erstellen kann. Auf der Startseite steht zumindest bei den Gaming-PCs die Einblendung „mit installiertem und aktiviertem Windows“.

Dir würde ich übrigens empfehlen, auch zu Windows 10 zu wechseln, da Windows 7 ab dem 14. Januar 2020 nicht mehr supportet wird.

0
@Lukas

Ich bin am Überlegen, ob ich einen neuen PC kaufen oder upgraden soll. Ich habe Windows 7 home und hätte gerne Windows 10 pro, weil ich gerade gelesen habe, dass die PRO'Version der 7er ähnlicher wäre.

Nächstes Problem: ich nutze Office 2010. 3 x nutzbar: bisher schon auf 3 PC's installiert.

Könnte ich das auf dem neuen PC wieder verwenden?

0
@Plaritma

Windows 10 Pro bietet im Vergleich zu Windows 10 Home lediglich ein paar mehr Funktionen an, aber für den Privatgebrauch ist in der Regel auch Windows 10 Home ausreichend. Ansonsten kannst du dir auch für wenig Geld eine Lizenz für Windows 10 Pro kaufen: https://www.mmoga.de/Software/Windows/Microsoft-Windows-10-Professional-OEM.html

Alternativ für ein paar Euro weniger Windows 7 Pro und dann das Upgrade durchführen, aber dann kaufe ich mir lieber direkt Windows 10 und führe erst gar nicht noch ein Upgrade, sondern direkt die Installation von Windows 10 aus. Nach einem Upgrade würde ich dann auch erst mal eine saubere Neuinstallation von Windows 10 empfehlen.

Die paar mehr Funktionen, die du mit der Pro-Version hättest, sorgen nicht dafür, dass Windows 10 mehr Windows 7 ähnelt. Die größten Änderungen unter Windows 10 sind meiner Meinung nach die Kacheln und das neue Startmenü. Die Kacheln kann man im Grunde ignorieren und auch beim Hochfahren des Rechners gar nicht erst anzeigen lassen. Mit Hilfsmitteln wie zum Beispiel Classic Shell kann man sich unter Windows 10 das alte Startmenü von Windows 7 zurückholen: http://www.classicshell.net/

Ansonsten gewöhnt man sich optisch schnell an Windows 10.

Ob du Office dann wieder auf dem neuen Rechner verwenden kannst, weiß ich nicht. Einfach ausprobieren und natürlich Office vorher auf dem alten Rechner deinstallieren.

Klappt das am Ende nicht, kannst du dir auch für wenig Geld eine neue Office-Lizenz zulegen. Da findest du sämtliche Angebote auf eBay. Würde da aber nicht unbedingt bei neuen Nutzern kaufen. Suche dir dort dann jemanden, der hauptsächlich bzw. nur positive Bewertungen hat und bestenfalls ein Angebot mit eBay-Garantie.

1

Was möchtest Du wissen?