Würde diese Geldwäsche Methode klappen?Aus reinem interesse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man ein Auto ausführt muss man viel Papierkram machen, alles ist dokumentiert. Macht man es illegal, hat man das Problem hier weiter Steuer und Versicherung zahlen zu müssen. 

Wenn man ein Auto für 2000 kauft und für 20k verkauft, zahlt man auf 18k Gewinn Steuern. Natürlich sind Finanzbeamte auch nicht blöd .. wollen dann Kaufverträge für Kauf und Verkauf sehen und können auch realistische Gebrauchtwagenpreise googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schloagmidot
06.03.2017, 00:10

Wenn man ein Auto für 2000 kauft und für 20k verkauft, zahlt man auf 18k Gewinn Steuern.

Klar. Und umgekehrt erhält man eine Verlustvortrag-Berscheinigung *kopfschüttel*

Das ist eine private Frage, wenn ich mich nicht irre. Warum soll das FA sich für einen "Gewinn" interessieren? Das FA wird erst hellhörig, wenn so viel Geld am Konto landet, und der Kontoinhaber -eigentlich- ein "kleines Licht" ist. Das melden die Banken schon, denn dazu sind sie bei Strafandrohung verpflichtet.

0

Bargeldbeträge über 10000 Euro musst du bei der Einreise in die EU anmelden.

Das kannst du natürlich ohne Gebühren machen, aber dann werden natürlich Fragen gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?