würde die Türkei militärischin der heutigen Zeit weiter als Wien kommen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Heute würden sie es nicht einmal bis Wien schaffen.

Zum einen verfügt die türkische Armee sowieso nur über jede Menge Altgerät, dass sie billig dort zusammengekauft hat, wo es wegen Veralterung bereits ausgemustert wurde, also hauptsächlich von der BW. So besteht z.B. noch über die Hälfte der türkischen Panzerbewaffnung aus völlig veralteten Leopard 1 Panzern, die es in der BW schon seit Jahrzehnten ncht mehr gibt. Und selbst die Leopard 2, die sie haben, sind völlig veraltet. Die haben weder eine Reaktivpanzerung noch irgendwelche Abwehrsysteme gegen Panzerabwehrraketen, wie heutzutage die BW-Panzer. Deshalb konnte der IS ja auch schon reichlich tükische Panzer abschießen. Gegen die Panzerabwehrraketen der BW hätten diese türkischen Panzer nicht die Spur einer Chance. Die würden sterben wie die Fliegen.

Es gibt aber ein erhebliches anderes Problem, das viele, die von einer starkem Türken-Armee schwadronieren, völlig ignorieren. Da alle türkischen Panzer aus deutscher Produktion stammen, sind die Türken auch auf Ersatzteilieferungen aus Deutschland angewiesen. Aus Kostengründen ist der Ersatzteilvorrat der Türken aber so knapp, dass sie damit nur ein paar Tage Kampf  überstehen könnten. Anschließend müssten sie jeden defekten Panzer stehen lassen, da die Ersatzteile für die Reparatur fehlen. Und bei einem Angriff auf Europa würden sie sicherlich auch keine Ersatzteile mehr geliefert bekommen. Die türkische Armee ist daher vom Wohlwollen der deutschen Regierung abhängig, umgekehrt gilt dies aber nicht.

Ich frage mich, ob du deine Fragen tatsächlich ernst meinst oder ob das alles nur einen "Fake" darstellt.
Auf der einen Seite stellst du völlig belanglose und utopische Fragen, wie diese, auf der anderen Seite äußerst du beispielsweise, dass du aus "Hartz IV" raus möchtest aber keine Lust hast, Samstags zu arbeiten. Weiterhin, dass dir die Ausbildungsvergütung in einer Ausbildung zu gering ist.
Du stellst das gegenwärtige Deutschland in Frage, äußerst dich Pro- Erdogan und fragst weiter nach monatlichen Kosten für einen Pitbull usw.
Wenn dir hier irgendetwas nicht passt, kannst du gerne das Land verlassen, niemand hält dich zurück.

Abahatchi 17.07.2017, 23:04

Wenn dir hier irgendetwas nicht passt, kannst du gerne das Land verlassen, niemand hält dich zurück.

Meinst Du etwa, die Türkei will Leute wie ihn haben? Die Türkei ist selber froh, wenn solche Tieffliege bleiben wo sie sind. 

0

Nehmen wir mal an, die Türkei würde aus der NATO austreten und einen Angriffskrieg auf Österreich (oder Deutschland) durchführen (wollen). Zwischen der Türkei und Österreich liegen noch einige andere Länder, wie z. B. Bulgarien, Rumänien, Italien, Griechenland etc., die ebenfalls in der NATO sind.

Sehr wahrscheinlich würde die Türkei dementsprechend nichtmal bis Sofia kommen, geschweige denn bis Wien.

Abahatchi 17.07.2017, 22:58

Zwischen der Türkei und Österreich liegen noch einige andere Länder, wie z. B. Bulgarien, Rumänien, Italien, Griechenland etc

Bei Nutzung des Seeweges wären es nur noch Italien oder Slowenien. Strategisch wäre wohl am ehesten Slowenien zu überrennen aber selbst wenn sie es bist durch Slowenien schaffen sollten. Der Rest der Welt stünde an der Österreichischen Grenze bereit. 

0
Wolli1960 18.07.2017, 14:20
@Abahatchi

Den Militärstrategen möchte ich sehen, der es schafft, eine Kriegsflotte unbemerkt vom Bosporus bis in die nördliche Adria zu bringen. Mittlerweile sind alla Adria-Anrainer Mitglied der NATO, wenn man mal von dem kurzen Adria-Anteil von Bosnien-Herzegowina bei Neum absieht.

0
Abahatchi 18.07.2017, 16:01
@Wolli1960

Den Militärstrategen möchte ich sehen, der es schafft, eine Kriegsflotte unbemerkt vom Bosporus bis in die nördliche Adria zu bringen.

Nun, man kann es als große Manöverübung tarnen, bei der geübt wird, wie man in schmalen Meeresarmen humanitäre Goszmasznahmen durchführen kann. Es würde wohl keiner ernsthaft annehmen, dasz die Türkei unter dem Dekmantel einer Übung in der Adria einen Angriff auf Österreich versteckt. 

0

Sie kämen nicht mal bis Sofia. Ich glaube, gegen eine solche Bedrohung wären sie die orthodox geprägten Länder Südosteuropas schnell einig.

Stell dir vor Türkei würde auf Eroberungsfeldzug gehen. Wegen mir ein Beispiel wie der Krieg gegen Russland ausgehen würde.

Türkei greift Russland an zeitgleich lässt Russland ihre Truppen zum Angriff/Verteidigung los und natürlich alle beiden mit voller härte ohne Rücksicht auf Verluste.

Russland würde die Türkische Luftwaffe ausschalten und Atombomben über das Land fallen lassen du hättest in den ersten 48 Stunden des Krieges 10-15 Mio. Tote Türkische Zivilisten bei voller härte Russlands würde es nicht mal mehr 1 Menschen in der Türkei geben und das innerhalb weniger Tage. Jedoch wäre in dem Fall wohl auch die ganze Erde kaputt :-P

Das interessiert immer noch keine Sau, weil die Türken in der NATO sind Und definitiv kein anderes NATO Land angreifen werden.

Wenn du dich einfach nur toll fühlen möchtest als Türke in Deutschland, dann tu was für dein Leben Stadt dich an Erdogan aufzubauen.

Die würden keinen Meter über die Grenze kommen ;)

Werden dir die Fragen nicht langsam zu dumm?

Nein, die Türkei wird Deutschland nicht erobern...

Wenn einzelnen Türken sich entschließen in ein anderes Land zu ziehen, können sie es.

Die Türkei hat seit 2007 keine Armee mehr. Ab 2007 wurde die türkische zuerst an den terrorist Fethullah Gülens Schüler übergeben. Ab 2016 wurde das Armee dann total demilitarisiert und an Grauen-Wölfen/Vertrags-Soldaten übergeben.

Dank diktator Erdogan werden sie sogar beleidigt. Ach ja bis Wien schafffen die nicht. Denn die schafffn nicht einmal ihre eigene grenze zu schützen.

Was möchtest Du wissen?