Würde die Chinesische Mauer in irgendeinem Kriegsszenario noch einen Militärischen Vorteil bringen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bin ja kein Fan von einsilbigen Antworten - aber in dem Fall:

Nein.

Abgesehen davon ist "die" Mauer (es ist eher ein Mauersystem) auch schon längst nicht mehr vollständig intakt. Und auch schon zu seiner Zeit konnte dieses Monstrum China nicht vor seinen Feinden schützen.

Einseitig auf Defensivanlagen vertrauen war noch nie eine erfolgreiche Strategie - siehe z.B. die Maginotlinie im 2. Weltkrieg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man mit einem Bodenangriff durch müsste ein wenig schon. Aber nicht mehr als ein Hügel in der Landschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hatte früher nichts gebracht und würde heute auch nichts bringen. Die Mandschu konnten China erobern, weil ihnen die Tore geöffnet wurden. Eine Mauer ist immer nur so gut, wie die Leute, die sie verteidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue

Es gibt verschiedene Arten von solchen Mauern:

Diejenigen, die einfach umgangen wurden (Maginot-Linie im 2. Weltkrieg).

Diejenigen, die von den Bewohnern der Gegend selber geöffnet wurden, weil die Erbauer das grössere Übel waren, als die angeblichen Aggressoren, gegen die die Mauer hätte schützen wollen (Talsperren in Bellinzona auf der Südseite des Gotthards).

Diejenigen die durch mutige Eingeschlossene auf politischen Weg beseitigt wurden (siehe die ehemalige DDR).

Selbst wenn sie angegriffen wurden, haben die Mauern eigentlich immer versagt.

Das war früher so und es wird auch immer so sein. Mauern sind keine Lösung !

Gruss

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I gläbs nit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird in einem nächsten Krieg möglicherweise die Atombombe eingesetzt, hilft eine Mauer auch nicht mehr viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?