Würde der PC gut (beim gamen) laufen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also ich weiss nicht ob ich es irgendwo übersehen habe , aber du willst echt nur eine SSD einbauen und keine normale HDD?

Das Dingen wird schon rennen wie blöd , trotz das der FX nicht gerade der neuste ist, aber jetzt frage ich mich warum du alles von AMD nimmst aber dann ne NVidia Grafikkarte , ich weiss es ist egal aber frage mich dann schon.

Habe gehört viele hatten mit der Geforce 10 Reihe viele Probleme also 1060 1070 und 1080 da kein richtiger Treiber vorhanden ist und deswegen Spiele abstürzen , im Nachhinein wurde aber festgestellt das dass bei der Grafikkarte mit dem Hersteller Zotac zusammen hing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolBoi
28.08.2016, 02:20

Ich habe derzeit eine 256GB SSD, die fast voll ist und viel mehr Speicherplatz brauche ich nicht. Deshalb keine Grosse HDD. 

Ich finde, dass das Preis-Leistungs Verhältnis von AMD CPUs besser ist, und das Mainboard muss ja dann passen. Aber Würde ein Intel i5 6600 (teurer) mit einem anderem Mainboard (wahrsch. teurer) besser laufen als diese Konfiguration?

0

Als CPU nimm lieber einen i5 6500/6600K. Dazu noch ein H170/Z170(für den 6600K) Mainboard, aber bitte eines mit dem Neueren DDR4-RAM.

Die SSD würde ich persönlich durch eine Crucial Mx200 ersetzen, ist günstiger und besser. (Keine Geschwindigkeitseinbrüche wie bei der EVO,, Bessere MLC zellen.)

Was ich unbedingt tauschen würde, ist das Netzteil. Das basiert auf einer Uralten HEC-Plattform, die mehr als nur unzuverlässig ist. Dazu kommen noch Billige Kondensatoren und Gruppenregulierung - welche der SSD schadet.
Ich würde dir ein BeQuiet Straight Power 10 400W oder ein SuperFlower Golden Green HX450W empfehlen. Die sind beide weitaus hochwertiger und effizienter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolBoi
28.08.2016, 12:48

Danke für die Antwort! Hab ich das Richtig verstanden, dass man den 6600K und das Z170 nur braucht, wenn man übertakten will? Ich habe gehört, dass übertakten beim Gaming ziemlich nutzlos ist, weshalb dann ein 6500 mit H170 ausreichen würde.

0
Kommentar von CoolBoi
28.08.2016, 12:51

Wäre das dann dieses hier: ASRock H170A-X1 Intel H170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

0
Kommentar von HenrikHD
28.08.2016, 12:51

Übertakten ist sogar sehr sinnvoll. Wenn der Prozessor irgendwann mal limitiert, kann das von Unspielbarkeit zu einigermaßen Flüssigem Gameplay führen.

Du brauchst dafür nichtmal einen Allzu guten Kühler, ein Alpenföhn Brocken Eco reicht locker aus. Also wenn das Bugdet einen 6600k und ein Z170 Board hergibt, es lohnt sich.
Und solange man es mit den Spannungen nicht übertreibt (>1,4V), passiert der CPU absolut nix.
(

0
Kommentar von HenrikHD
28.08.2016, 12:53

Das H170A-X1? Ich würde zum H170A-X1/3.1 Raten, wegen den USB 3.1 Ports. Die 4 Euro mehr sind es wert.
Ansonsten ein sehr Solides, wenn auch mMn. hässliches Board.

Solltest du dich doch für den 6600K entscheiden, kann ich dir übrigens das AsRock Z170-Pro4S empfehlen.

0

Den AMD FX 8350 habe ich auch, kann ich absolut empfehlen :) Das Ding geht ab wie ein Zäpfchen ;)

Allrdings solltest du unbedingt einen spearaten Kühler dazukaufen. Den be quiet! Shadow Rock LP Topblow Kühler kenne ich jetzt nicht. Ich benutze den "Alpenföhn Brocken 2" mit 140mmx140mm-Lüfter mit 109m³ /h Kühluft-Strom. Wenn dein vorgeschlagener ähnliche Werte erreicht, dürfte er ausreichen.

Mit Boxed-Kühler würdest die CPU sicher verheizen, abgesehn davon daß der Boxed laut ist wie ein Staubsauger ^^

Angeblich sind 4 der 8 Kerne nur emuliert, aber im Task-Manager werden dir trotzdem 8 Kerne á 4GHz angezeigt.

Der Rest deines Systems übertrifft meines. Und da ich alles gamen kann was mir unter die Nägel kommt, dürfte es bei deiner Konfig erst recht keine Probleme geben :)

Mein System zum Vergleich:

  • AMD FX-8350
  • MSI GeForce GTX 750 Ti
  • MSI 970 Gaming MB
  • 16 GB RAM Corsair
  • Thermaltake Paris 650W Netzteil
  • WD-Black 1 TB
  • WD-Black 250 GB
  • Win7 Pro x64
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallolozwei
28.08.2016, 06:29

Haste auch ein i5? nein

Der geht noch mehr ab.

Bevor du was schreibst:

Vergleich die Benchmarks !und! die Preise!

0

Hör nit auf die...mit dem Ding gehst du ab wie Zäpfchen :)

Hab fast ein Ähnliches System...hab weniger Bezahlt wie der Kumpel für sein Core i 5 4600k und meiner läuft genauso schnell.

Auf dem Papier vielleicht nicht...aber wenn man davor sitzt und keinen Unterschied sieht...warum sollte ich mehr zahlen ?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolBoi
28.08.2016, 02:15

Ja, genau meine Meinung! Danke!

1

Ich würde die noch ne 1tb HDD empfehlen für spiele usw. die 500gb werden die schon nach weniger Zeit nichtmehr reichen. Und ich würde dir den i5 6500 empfehlen, der kostet einiges mehr aber der ist auch besser für die Zukunft. aAn sonsten ein guter Build

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anderes Netzteil und anderes Case. Netzteil: Coolernaster G550M
Case; Aerocool Aero 500

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das reicht für fast alles😅 Auch wenn Preis/Leistung und/oder Zusammenspiel fraglich sind ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich würde ich heute niemandem mehr empfehlen ein System auf Basis eines AMD-FX zu nehmen.

Die CPU ist mehrere Jahre alt und verbraucht zuviel Strom.

Aktuell entweder einen Intel der Skylake-Generation oder noch etwas warten, da AMD auch neue CPUs in der Warteschlange hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolBoi
28.08.2016, 02:12

Gibt es auch neuere AMD-FX CPUs? Ich finde ehrlich gesagt die Intel CPUs zu teuer, und ich will nicht mehr als 1000€ ausgeben. Ausserdem muss sie auf den Sockel des Mainboard passen.

1
Kommentar von CoolBoi
28.08.2016, 15:36

i54460 und FX8350...
i5 4460 = 4x3,20GHz
FX8350 = 8x4,00GHz
und AMD ist günstiger
jetzt sag nochmal dass Intel nicht teurer ist

0

Wär ok wenn du anstatt dem FX einen i5 Skylake nehmen würdest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?