Wurde das iPhone geklont?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, die App merkt sich vielleicht den Account und trägt dann immer die entsprechende E-Mail Adresse dort ein. Anders kann ich es mir nicht vorstellen, denn ein iPhone kann nicht irgendwie fernbedient werden (Neuestes iOS ist ja hoffentlich drauf und kein Jailbreak, oder? Obwohl es auch sonst nicht gehen sollte). Also würde ich eher darauf tippen, dass der Account einfach gehackt wurde. Und bezüglich des iPhones im WLAN: Am besten WLAN Passwort ändern (mindestens 16, besser 20 stellen, Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen, am besten keine Namen oder ganze Wörter, sondern zB immer die Anfangsbuchstaben eines Satzes!) und im Router einstellen, dass neue Geräte erstmal keinen Zugriff aufs Internet oder aufs Heimnetzwerk haben (geht zumindest bei einer Fritz!Box, bei anderen Routern weiß ich nicht).

Unser Netzwerk ist ziemlich gut gesichert. Alles geändert. Und die App schreibt ihre eigenen Daten auf dem Telefon. Wenn jemand sich irgendwo auf der Welt mit meinen Daten bei Amazon anmeldet und dann die Emailadresse ändert und ich dann auf dieser Seite der Erde meine App öffnen würde, wäre da sicherlich nicht eine andere Email gespeichert. 

0

Naja, war halt jetzt meine einzige Erklärung dafür. Am iPhone liegt es jedenfalls nicht, das kann nicht gehackt werden. Kann dir aber auch nicht sagen, wie das sonst geht...

0

Nein, es reicht wenn derjenige deine Mailadresse und Passwort hat.

Mailadresse ist ja nun nicht schwer. Passwort nicht. Und es geht um die App, dass die App ja schon die geänderte falsche Mailadresse drin hatte.. 

0

Was möchtest Du wissen?