würde das gehen: Ikea schränke kaufen, zusammen bauen und teurer wieder verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Nein.

Der Witz bei IKEA ist ja gerade, dass man die Möbel günstig bekommt und sie dann selbst zusammen baut.

Du könntest das aber als Dienstleistung anbieten: Möbel abholen, zum Kunden bringen und zusammen bauen. Dann noch sauber machen und die Verpackung entsorgen. Ich habe ein Büro mit IKEA eingerichtet und war sehr froh, dass ich jemanden kannte, der jemanden kannte ...

Mit "Hausmeister +" Tätigkeiten lässt sich sicher Geld verdienen.

Zy123 26.07.2017, 11:19

auch hauptberuflich?

0
Seeheldin 26.07.2017, 11:23
@Zy123

Warum nicht?

In einer Firma hatten wir mal zwei Freiberufler, die kleinere Arbeiten wie Streichen, Ausbessern, kleine Reparaturen, Kabel legen, Möbel ab- und wieder aufbauen, Putzarbeiten, Müllentsorgung etc. gemacht haben und gut davon leben konnten.

Auch Gartenarbeiten, Bürgersteige sauberhalten, Winterdienste sind nachgefragt.

Allerdings solltest Du eine handwerkliche Ausbildung machen. Wenn Du nämlich eigentlich nicht viel Ahnung hast, merken das die Kunden schnell.

1
kevin1905 26.07.2017, 15:09
@Seeheldin

In einer Firma hatten wir mal zwei Freiberufler, die kleinere Arbeiten
wie Streichen, Ausbessern, kleine Reparaturen, Kabel legen, Möbel ab- und wieder aufbauen, Putzarbeiten, Müllentsorgung etc. gemacht haben und gut davon leben konnten.

Das waren mit Sicherheit keine Freiberufler.

Diese Tätigkeiten sind allesamt gewerblich.

0

Nein, das würde deshalb nicht gehen, weil dir niemand wesentlich mehr für zusammengebaute Schränke zahlen würde. Außerdem hättest du dann ein riesiges Transportproblem und müsstest immer einen Kleinbus oder ähnliches mieten, um deine Möbel zum Kunden zu bringen!

Du kannst allerdings ein Gewerbe anmelden für handwerkliche Dienstleistungen, z.B. das Zusammenbauen von IKEA-Schränken. Die Leuten kaufen die Schränke, du kommst ins Haus (wenn sie dir vertrauen) und baust die Schränke zusammen. 

Aber, wichtig: Google nochmal, ob das auch wirklich nicht unter den "Meisterzwang" fällt! Das sind Arbeiten, für die man einen Meister in dem entsprechenden Bereich haben muss, z.B. Elektriker oder ähnliches. 

Nebenbei ... wo wohnst du? Vielleicht brauche ich mal einen Schrank. Für mich wäre das interessant, du musst allerdings wesentlich günstiger sein können als IKEA selbst. Schau dir mal die Preise von denen für Lieferung und Montage an. Kannst du günstiger sein?

Ich glaube, eher nicht, denn wie willst du sie zum Kunden bringen? Dazu müsstest du sie wieder zerlegen und dann wärst du am Anfang deiner Idee, LG.

Wer soll das in Anspruch nehmen? Ikea verlangt füs Aufbauen 79 € +15% vom Warenwert und für die Lieferung zw. 3,90 und 149 € (je nach Größe, Gewicht und Preis der Ware). Rechne dir aus wieviel du monatlich verkaufen musst um davon leben zu können.

Zudem müsstest du auch noch die richtigen Schränke im Angebot haben und ob IKEA es gerne sieht, wenn jemand auf ihre Kosten versucht Geld zu verdienen ist auch fraglich.

Kannst du machen, denk nur dran VORHER ein Gewerbe anzumelden und welche Pflichten dadurch auf dich als selbständiger Unternehmer zukommen.

Wenn schon, müsstest du Kundenlieferung inkl. Zusammenbau anbieten. Zusammenbauen und dann am Sück verkaufen geht nicht, nur schon der Transport wäre eine (kostspielige) Herausforderung.

Nein weil Ikea gerade dafür bekannt ist , dass man die Möbel günstig bekommt und sie selber zusammen baut.Du kannst es anbieten als Dienstleistung und da wird es schon schwierig. Ikea findet immer bessere Steckmöglichkeiten für den Kunden und wird immer einfacher

naja du müsstest sie dann ja am Stück transportieren und durch die Türe bekommen. also nein. Aber als Dienstleistung zum IKEA fahren (evtl. mit Sprinter) und dann zuhaue aufbauen könnte funktionieren.

Übrigens für alle Möbelhäuser

Nein, weil die Designs mit Sicherheit geschützt sind. Du müsstest die einzelnen Stücke also soweit verändern, dass das Ursprungsmöbel nicht mehr zu erkennen ist oder du bekommst eine Art Lizenz von IKEA. Bei Variante 1 kannst du aber direkt selbst Möbel designen und bauen, weil der Aufwand eh hoch sein wird. 

Und wer soll darauf reinfallen ?

Und wie willst du große Schränke am Stück zum Kunden bekommen ?

wenn du einen findest, der dir das Ding dann abkauft! Nur wenn du darin eine Geschäftsidee siehst, dann vergiss es.

Du darfst nicht einfach Produkte von einer Firma kaufen und unter deinem Namen Tür verkaufen.

Du müsstest dein Gewerbe übrigens anmelden. Könnte eine Millionen Klage von Ikea geben 

Warum sollte jemand für gebrauchte Schränke mehr ausgeben, als für neue bei Ikea.

Das wird nichts.

NEIN .......gehen würde das schon - aber das läuft dann unter "Gebrauchtmöbel" -

den bezahlten Preis wirst Du nicht mehr bekommen.

Nein, Ikea bietet dies schon selber an.

Was möchtest Du wissen?