würde das Buch bei euch ankommen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ob ein Buch "gut ankommt", das kann man nicht aus einer kurzen Inhaltsangabe schließen.
Das kommt drauf an, wie das Buch geschrieben ist, also auf die schriftstellerischen Qualitäten.

Wer richtig gut schreiben kann, der kann aus (fast) jeder Story ein lesenswertes Buch schaffen.
Wer nicht gut schreiben kann, da nutzt die beste Handlung nichts.

Viel Erfolg!

Fang an zu schreiben und schau wohin der Weg dich führt. Gedanken über die Zielgruppe und ob das Buch ankommt, kannste dir dann immer noch machen. So ein Buch brauhct viel Liebe und Zeit und wer weiß schon was in 1-2 Jahren gefaragt ist. Authentische Bücher kommen eigentlich immer gut an, allerdings dürfte es schwierig werden nicht in den Trott "Die Welt ist so böse und meine Hauptfigur leidet nur" zu verfallen. Deine Figur muss sich weiterentwickeln, bloß weill dauernd das Schicksal ihr den Boden unter den Füßen wegzieht, wird das Buch nicht interessant, wenn sie immer gleich darauf reagiert. Irgendwann langweilt es wenn man schon vorraus weiß was als nächstes passiert... und eine Figur die in einer Art Selbstmitleid ertrinkt ist nicht sonderlich spannend oder interessant, egal wie begründet es ist. Es wird erst interessant wenn sie sich aufrafft, ihr Leben anpackt... und scheitert, sich dann allerdings wieder aufrafft wieder versucht die Wand zu durchbrechen und wenn der nächste Schicksalschlag kommt nicht mehr ganz so tief fällt sondern sich vorher fängt und nicht wieder (wie vom Leser bereits gewohnt) heulend in der Ecke sitzt. Wenn man so etwas zu oft liest geht irgendwann die Empathie flöten und man denkt nur "steh auf...machwas...argh du nervst" und klappt das Buch zu.

Zu einem guten Buch gehört viel dazu. Das ist zwar eine gute Rahmenhandlung, die muss aber auch gut ausgearbeitet werden, die Charaktere müssen interessant sein und die Spannung muss passen.

Grundsätzlich findet das Buch sicher eine Zielgruppe. Aber wie gesagt: Informier dich bevor du anfängst genau was zu tun ist und mach dir klar wie viel Arbeit das ist. Ein Buch schreibt man nicht mal so nebenher.

Sieht sie denn auch die Fehler, die sie selbst macht?
Warum ist sie enttäuscht, wenn sie immer wieder die gleichen Fehler macht?
Würdest du ein Buch lesen, wo sich eine Person als Opfer fühlt, aber selbst dazu beiträgt?

Spricht mich jetzt nicht unbedingt an, bin aber wahrscheinlich nicht die Zielgruppe.

schreib das buch, wenn es dir gut tut, dir das von der seele zu schreiben.

sicher gibt es einige leute, die sich damit identifizieren koennen, aber ob es lesenswert ist, haengt nicht nur von der geschichte ab, sondern von deinen schriftstellerischen faehigkeiten

ich wuerde das buch aber nicht lesen, weil das thema mich nicht interessiert.

Das spricht wahrscheinlich so ziemlich jedes Mädchen zwischen 12 und 18 an. Mich würde es nicht reizen das Buch zu lesen. Ich bin aber auch schon fast 40. 

Danke für eure ehrlichen Antworten!

tut mir leid für die Rechtschreibfehler!

Welche - ich kann nur zwei Tippfehler entdecken... Bahn / vor dem Nichts - und vielleicht ein Komma.

Du schreibst mit die beste Grammatik, die man auf dieser Webseite hier finden kann!

1

Na, also cih sags mal so: Wenn du es für Dich tust, schreib es dir halt von der Seele, aber wenn du gerne Schreiben und veröffentlichen möchtest und hierfür ein Thema suchst...findest du vielleicht ein spannenderes, als das Leben eines jeden 13-17 jährigen mädchens.

Würde mir lieber ab und zu eine Bildzeitung kaufen....und verschiedenes lesen....

Was möchtest Du wissen?