Würde bei 30 Zone mit 40 42 geblitzt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um deinen Füherschein brauchst du dir keine Sorgen zu machen. (Leider)

Du wirst ein Verwarnungsgeld erhalten und solltest dies tunlichst auch bezahlen. Dann ist die Sache gegessen. Kritisch wirds erst ab dem punktefähigen Bereich. (ab 21 km/h zu schnell).

Ein Blitzer in der 30er Zone ist nicht unnötig sondern durchaus sinnvoll.  Eine 30er Zone wird schließlich nicht eingerichtet um  Autofahrer zu ärgern. Meinetwegen könnte die Polizei von morgens bis abends in einer 30er Zone blitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du in der Probezeit keinen Punkt kassierst, was derzeit im Bereich einer Tempoüberschreitung von 21 km/h (3 km/h Toleranz bereits abgezogen) passiert, brauchst du außer einem Bußgeld nichts befürchten.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn alles so stimmt und der Toleranzabzug noch greift sollten 25 Euro(39 km/h real) ausreichen. Du bleibst dann punktefrei und hast nichts zu befürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://www.bussgeldkatalog.org/

Hier kannst du genau nachrechnen was denn nun kommt.
Ich meine 15-20€ plus Verwaltungskosten (8€ oder 12€ oder so)

mehr nicht, da du unter +20 km/h geblieben bist, also kein Seminar/Verlängerung etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ist so ein mobilerblitzer und die 30 Zone ist richtig unnötig " das tut nix zur Sache.

Ich denke Nachschulung ist fällig!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
troublemaker200 12.08.2016, 16:18

Ja dann ist ja alles geritzt

0

Normalerweise kostet das wohl um die 15 Euro.

Aber in der Probezeit musst du bestimmt zur Nachschulung...leider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?