WTF! Warum hat die AfD verdammte 20% in MV?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nun, nach der neuesten bundesweiten Umfrage kommen sie sogar im Bund auf 15%. Unsere Vertuschungspresse meint ja, Herrn Seehover klein- und schlechtreden zu können, dabei ist der Mann nur realistischer als die Gesundbeter von der Presse. Der hat gute Gründe, weil er außer den Gesamtzahlen auch mehr Einzelheiten kennt. Außerdem ist er besser informiert, welche nur aufgeschobenen Probleme (EURO, Europa, Völkerwanderung usw.) uns immer dichter auf den Pelz rücken (z.B. Spanien, was uns, ja uns in Deutschland, deren Chaos ein Geld kosten wird). Die Presse ist ja so dreist zu verschweigen, dass die Zinsersparnisse des Finanzministers eine indirekte Steuer auf Spar- und Vorsorgevermögen sind, eine weitere Form der Umverteilung im Land. Kein Wunder, dass immer mehr Leistungsträger das Land verlassen. Dass das keine gute Entwicklung ist, sehen halt immer mehr Bürger so, soweit sie noch 2 + 2 zusammenrechnen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KowloonCN
07.09.2016, 08:34

40% der Deutschen verfügen über Eigentum. Das sind oft genau die, welche die Grünen und die SPD nicht wählen. Es steht zu befürchten, dass ein Großteil dieser Leute mitsamt Anhang auf von Ozeanen abgeschottete Kontinente flüchtet. Sie flüchten vor dem Islam mit seinen Armutsflüchtlingen.

1

Das Debakel wäre vermeidbar gewesen wenn die regierenden Parteien in der Flüchtlingsfrage nicht ihre Glaubwürdigkeit verspielt hätten. Es hätte meiner Meinung nach ausgereicht, mit denen konsequent umzugehen, die die Willkommenskultur ausgenutzt haben und geltendes Recht gebrochen haben. Dazu gehört auch und ganz besonders - denn das halten viele Muslime für ihr verbrieftes Recht- das Drangsalieren ethnischer und religiöser Minderheiten innerhalb der Unterkünfte. In der Öffentlichkeit entstand der Eindruck, dass hier das Mit-den-Füßen-treten deutschen Rechts billigend in Kauf genommen wurde. Die Sicherheitsorgane haben früh auf die Gefahr hingewiesen - und wurden oft jämmerlich im Stich gelassen.
Ganz unglücklich ist auch die parallele Entwicklung, dass einerseits Flüchtlinge Wohnungen z.T. geschenkt bekommen, während junge Familien hierzulande aufgrund dilettantischer Umsetzung von EU-Richtlinien kaum noch an Kredite für ein Eigenheim kommen. Und wenn man als Betroffener dann mit sich und dem Wahlzettel allein ist.....
Man macht es sich zu einfach, die AfD-Wähler als unterdurchschnittlich begabte Verlierer hinzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie gewählt wurde!
Was sollte daran verdammt sein?

Eine Partei wird vom Wahlleiter zur Wahl zugelassen.
Wähler dürfen diese Partei wählen.
So laufen Wahlen gewöhnlich ab.

Vermutlich waren die anderen Parteien nicht hübsch genug?
Was hast Du an Wahlen auszusetzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sich 20% der Wahlberechtigten dafür entschieden haben. Akzeptiere es einfach, das nennt man Demokratie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach gesagt: Den Leuten dort geht es wirtschaftlich nicht gut. Sie suchen also Sündenböcke. Da kommt die Merkel-Politik, zum Teil berechtigt, zum Teil komplett unberechtigt, gelegen. Deshalb wird die AFD gewählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
07.09.2016, 17:17

wahltag ist zahltag? der bürgerferne?

0

Hallo! In den östlichen Bundesländern ist das Protestpotential gegen die Merkel - Politik in Bezug auf Flüchtlinge halt erheblich größer als im Westen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maisbaer78
07.09.2016, 08:51

Da gebe ich dir vollkommen Recht. Allerdings sind die Ursachen für diese Protestenergie Ihre Ursachen auch tatsächlich in der gegenwärtigen und vergangenen Innenpolitik (tatsächlich seit der Ära Kohl) zu suchen, die aus durchaus konkurrenzfähigen Wirtschaftsstandorten totes Land gemacht hat in dem Sie Großbetriebe für 1 symbolischen Euro aus der Hand Ihrer Eigentümer genommen hat und Sie der direkten Konkurrenz in den alten Ländern geschenkt hat.

An diesem Verbrechen kauen MV, NB und andere der neuen Bundesländer noch heute, und das wird sich so schnell nicht ändern, da abgehängt nunmal abgehängt ist.

Die Flüchtlingspolitik selbst ist jetzt nur der Funke, an dem sich die ganze Wut entzündet.  Dabei gibt es im Osten gar nicht so viele Flüchtlinge, eben weil die wirtschaftlichen Kapazitäten der Kommunen dort viel geringer sind als in den Ballungszentren im Süden/Westen Deutschlands.

Trotzdem, es gäbe andere Methoden um dem Protest Luft zu machen, als ausgerechnet die AfD zu puschen. Das lässt einem schon am gesunden Menschenverstand zweifeln. Aber in meiner ehemaligen Heimat Sachsen siehts ja auch nicht viel besser aus. :(

1
Kommentar von Hallgrimur
07.09.2016, 19:38

Genscher hatte damals vorgeschlagen, den Osten zu einer Niedrigsteuerzone zu machen, um der Wirtschaft auf die Beine zu helfen und Abwanderung von Firmen nach Osteuropa zu verhindern. Doch Kohl wollte nicht. Die Folgen sehen wir bis heute.

1

Weil Nachdenken anstrengt...

Wenigstens sind die jetzt nicht mehr so vermessen sich als eine Partei der Akademiker zu bezeichnen, die Zeiten sind definitiv ein für alle Male vorbei lol.

Gibt schlimmeres als das.Kopf hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallgrimur
06.09.2016, 23:56

Die Akademiker haben den Kahn ja auch so ziemlich alle verlassen, nachdem der Lucke abgesägt wurde. Diese Partei ist so lange in die rechte Ecke geredet worden, bis die Rechtsextremen sie quasi als Geschenk bekommen haben. Vorher gab es zwar auch den extremen Flügel aber er hatte nicht wirklich was zu melden.

1

Es gibt 20 % die noch denken können und sich nicht von den Medien verblöden lassen. Daumen hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maisbaer78
07.09.2016, 08:41

Es gibt 20 % die noch denken können und sich nicht von den Medien verblöden lassen.

Und offenbar nicht des Lesens mächtig sind oder aber über umfangreichen Besitz verfügen.

Alle Anderen zünden nämlich den dürren Baum auf dem Sie sitzen mit Ihrer Stimme für die AfD von unten an.

0

Was möchtest Du wissen?