wtf, Deutscher Patriotismus=Nazi!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kannst die Amis ja mal auf jahrelanger sklaverei, vietnam und andere nette pannen hinweisen.

Das Problem ist meistens das die einfach nichts über deutschland wissen. Das 2.WK gedönst ist zu ziemlich das einzige was generell mal rüber kommt. Die meisten beschäftigen sich nicht besonders viel mit weltpolitik und kennen nur das hörensagen. Was natürlich dann je nach region eher negativ ausfallen kann.

Dennoch ist aber auch Patriotismus innerhalb von deutschland ein heikles thema. Weil unsere nach außen patriotischsten mitbürger auch oft dem rechten rand angehören und entsprechen weniger extremen patriotismus schlechter dastehen lassen.

Hinzu kommt noch die ich nenne es jetzt mal rechte mitte. Die leute die bei pegia und co mitlaufen.Selbst meist aus dem mittelstand kommen und sich selbst nicht als rechts sehen aber deren äusserungensich doch schon nicht mehr soweit von denen der wirklich rechtskoservativen unterscheiden.

Ich persönlich halte nicht viel von patriotismus. Wieso sollte ich allein deswegen auf ein land (meist ist eigentlich eher die kultur des landes damit gemein) stolz sein nur weil ich darin geboren bin.

Die Amis fassen sich halt ungern an die eigene Nase :) aber wer macht das schon gern

Es ist nur teamspeak :D
Kopf hoch, viele wollen nur was sagen weil sie "anonym" sind ;)

meine güte, nimmst du das ernst. wieso haben die deutschen nur solche probleme damit? die machen doch ständig nazi witze und keinen juckts, nur die deutschen zucken zusammen. bleibt mal locker.

Nein, einfach nein. Darüber macht man keine Witze und schon garnicht ignoriert man diesen Mist. Dann kannste dich direkt zu Pegida und der AfD und Co gesellen, denn wer nichts tut spielt denen unser Land in die Hände!

0
@TealC

blödsinn. jede meinung wird akzeptiert wie extremistisch sie auch sei. so einfach läuft es mit der freiheit. meine kinder und kindeskinder sollen jedenfalls nicht in zensur leben müssen und das müssen die kinder der amis wegen zb hyroshima auch nicht.

0
@CocoKiki2

Da wirfst du was zusammen.

Ja, jede Meinung sollte akzeptiert bzw. geduldet werden. Trotzdem hat das, was mich daran stört und was ich geschrieben hab, nichts mit Zensur zu tun.

Ich sag doch nicht, dass man allen Scheuklappen anlegen soll, sondern lediglich, dass es dumm ist Menschen für etwas verantwortlich zu machen, selbst wenn es einige Generationen zurück liegt.

Um dein Beispiel auf zu greifen: Ich hätte sie ja auch eigentlich nicht für Hiroshima, Vietnam oder das Bikini Atoll verantwortlich gemacht, weil sie nichts damit zu tun haben.

Also bitte lies nächstes mal genauer ;)

0

Was möchtest Du wissen?