Ws ist der Unterschied zwischen LDL und HDL Cholesterin?

4 Antworten

Das kannst du durch eine simple Eingabe beider Begriffe in der Suchmaschine deines Vertrauens selbst recherchieren.

"ich habe schon gegooglet, aber nicht richtiges gefunden. Das ist alles so unverständlich geschrieben" bla bla bla :-D

1

Die Dichte.

LDL transportiert zum Einbau in die Zellen HDL zum Abbau.

Cholesterin Werte zu hoch?

Hallo lieb Leute,

ich werde nächsten Monat 42 Jahre und mein Arzt hat mir heute gesagt das meine Cholesterin Werte zu hoch sind LDL 227 und das HDL 471. Kann das überhaupt sein mit dem HDL 471?

Sind diese Werte wirklich so gefährlich?

Wie ich recherchiert habe ist ein Wert <60 HDL wohl sehr gut. Es könnt auch sein das mein Arzt bei den HDL auch 71 meint und ich habe Ihn falsch verstanden.

Kann mir Jemand weiterhelfen.

Danke.

...zur Frage

Kann mir jemand bei der Interpretation dieser Blutwerte helfen?

Hallo, letzten Mittwoch wurde mir Blut abgenommen und heute kamen die Befunde zurück. Leider wurde ich von meiner Ärztin nach 1,5h Wartezeit abgespeist und bekam keine Befundbesprechung. Es ist bereits zum zweiten Mal so, dass ich gar nicht erst ins Ordinationszimmer kam. Zu einem anderen Hausarzt kann ich dieses Quartal leider nicht mehr gehen. Ich möchte nur wissen ob ich mich Sorgen muss.

Folgende Werte sind bei mir anscheinend abweichend:

Cholesterin: 249 mg/dl (normal <200) HDL CHolesterin: 62 mg/dl (normal größer 65) (Cholesterin HDL Quotient: 4) (LDL-Cholesterin 148 mg/dl) (LDL-HDL Quotient 2.4) Die letzten 3 Werte sind anscheinend im Normalbereich, aber sie sind vielleicht trotzdem interessant für die ersten beiden Werte.

Triglyceride: 194 mg/dl (normal <150) Eisenbindung, gesamt: 467 mcg/dl (normal 257-402) Transferrin: 331 mg/dl (normal 200-310) (Ferritin: 37 ng/ml, normal 15-150)

Blutsenkung 1. Stunde: 9mm (normal <11) Blutsenkung 2. Stunde: 23mm (normal <20)

Ich bin 21 Jahre alt, Nichtraucherin, nicht übergewichtig (BMI 19,7), bewege mich allerdings zu selten und nasche zu viel :o

Also soviel ich sehe sind meine Blutfette zu hoch (Cholesterin und Triglyceride) und das kann ich vermutlich durch gesündere Ernährung und mehr Bewegung in den Griff kriegen. Sind die Werte zu stark erhöht oder nur wenig? Mich irritiert aber mehr das mit dem Eisen - habe ich nun einen Eisenmangel oder nicht?

Vielen lieben Dank im Voraus an alle! :)

...zur Frage

Erhöhter Cholesterinspiegel - Medikamente notwendig?

Hallo.

Das sind meine Werte:

Cholesterin 382 HDL 79 LDL 276 Risikofaktor Cholesterin/HDL 4.8 LDL/HDL 3.5

Nun teilte mir die Arzthelferin am Telefon(!) mit, daß ich nun "auf jeden Fall Medikamente dagegen benötige". Allerdings ist der Risikofaktor Cholesterin/HDL bzw. das Verhältnis zwischen LDL/HDL noch innerhalb der Norm.

Kann man vielleicht sagen, daß es deswegen sinnvoller wäre erstmal die Ernährung umzustellen?

Vor einem Monat betrug der Gesamtcholesterinwert noch 280 !

...zur Frage

Haben Eier HDL- oder LDL-Cholesterin?

...zur Frage

Wieviel Cholesterin ist normal?

Ich habe Cholesterin: 188, HDL-Cholesterin: 53, LDL-Cholesterin: 125 ... ist das normal?

...zur Frage

Frage zu Blutbild meiner Mutter?

Hallo

meine Mutter hat ein Laborblatt von ihrem Hausarzt bekommen,

auf dem Cholesterin 315(++), Thrombozyten 416 (++) und LDL/HDL-Quotient 3,9 (+) erhöht sind. Dazu muss man sagen, dass sie einen niedrigen Blutdruck hat und ab und zu "Panikattacken" bekommt, wobei sie nach ihrer Beschreibung ganz blass und schwach wird.

Dagegen hat ihr der Hausarzt schon etwas verschrieben, was mich aber wundert ist,

dass hinter Thrombozyten zwei ++ stehen, obwohl der Wert nun eigentlich völlig irrelevant ist, ich habe gelesen, dass es erst ab 500-700 bedenklich wird.

Ist das etwa eine Art Wechselwirkung zwischen dem Cholesterin und den Thrombozyten?

Hat jemand eine Idee, was man machen kann oder macht sie sich umsonst Sorgen?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?