Wrestling als Kampfsport?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wrestling wie im TV ist als Kampfsport zur Selbstverteidigung ungeeignet, da derjenige, der den Move einsteckt stets mithelfen muss, damit es so gut aussieht wie es aussieht. ABER: Wrestling birgt mittlerweile viele Einflüsse anderer Kampfsportarten, die real durchgezogen (der Gegner wird sich jedoch wehren) möglich sind. Hierzu verweise ich z. B. auf die Antwort von Tofurky.

Wrestlingmatches selbst sind ein Mix aus u. a. Tanz und Stuntarbeit, zudem sollte man hier erwähnen, dass Wrestler während ihrer Matches durchaus Schmerzen erleiden, ein Sturz ist und bleibt ein Sturz. Und der Ring ist kein Crashpad, Wrestler sinken im Ring schließlich nicht ein.

Falls du Interesse hast, ein Wrestlingdojo zu besuchen um zu sehen, ob es was für dich ist, so kann ich dir weiterhelfen. Es gibt 12-14 seriöse Wrestlingschulen in Deutschland, ich brauche von dir nur die dir näheste Großstadt, dann kann ich dich in die richtige Bahn leiten. :) Ich bitte hier nur zu bedenken, dass weite Fahrtstrecken im Wrestling (meist auch schon zum Dojo selbst, wo man trainiert) Normalität sind und es bei denjenigen, die mal ein Tryout in einem Dojo besucht haben bis zum offiziellen Debüt (je nach Trainingsfortschritt und Verbesserungsgrad i. d. R. 1-3 Jahre) eine Ausfallquote von 95% gibt. Wrestling wird eben oft unterschätzt. Außerdem ist das Mindestalter zumeist bei 16 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt nicht drauf an, ob "Moves" technisch funktionieren, sondern ob man diese auch beim Gegner anwenden kann, denn eigentlich wehrt er sich dagegen. Klar gibts beim Wrestling Techniken, die auch in anderen Kampfkünsten verwendet werden und funktionieren (und gefährlich sind), aber da sich der andere wehrt, ist es nicht einfach, diese umzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Check mal "catch as catch can" oder catch wrestling bei youtube.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

70% Der Moves funktionieren nicht solange der Gegner nicht mit spielt. Mir fällt auf die schnelle kein z.B. Finisher ein, der in real life ansatzweise durchgehen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michipeisler99
17.08.2016, 21:39

Naja der Chokeslam vielleicht schon 

0

Was möchtest Du wissen?