Wresting lernen als Kind?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich entnehme deiner Frage und den Nennungen von CWN und MWA, dass du aus Schleswig-Holstein stammst. Meines Wissens nach ist MAXIMUM Wrestling der Nachfolger der CWN und veranstaltet hauptsächlich in Kiel, die MWA (die demnächst mit einer Show zurückkehren werden, eigentlich war ich der Meinung, man wäre in die GWF aus Berlin aufgegangen) veranstaltet hauptsächlich in Lübeck. Zudem gibt es die PWF, deren Heimat Neumünster ist. Bald tummelt sich auch noch IPW-Germany in deinem Bundesland, ich weiß jedoch nicht, welches Territorium sie genau bedienen werden.

Was Wrestling Dojos aus Schleswig-Holstein betrifft fällt mir nur die neu gegründete Suplex-Schmiede in Lübeck ein. (Google einfach mal nach dem Begriff mit dem Ort)

Die MWA arbeitete in der jüngeren Vergangenheit meist mit der GWF aus Berlin zusammen, die letzten Shows in Lübeck waren sogar rein unter dem GWF-Banner. Ich glaube, wenn es Eigengewächse gibt, dann trainieren sie allesamt in Berlin.

Bei MAXIMUM Wrestling bin ich mir nicht sicher, ob sie auch ein Dojo betreiben. Die PWF hat sich hingegen rein auf das Veranstalten von Events spezialisiert, es gibt keine angeschlossene Wrestlingschule.

ANMERKUNG: Die meisten Wrestlingschulen in Deutschland haben ein Mindestalter von 16 Jahren! Also vorab erstmal nachfragen und Kontakt aufnehmen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst hier in Deutschland in vielen Orten Wrestling lernen. Jedoch fast überall erst ab 16 außer in Hannover aber da muss man auch erstmal hinkommen. Wenn du MMA machen willst solltest du bei MMA bleiben. Zwischen Wrestling und MMA liegen Welten was ich selber erleben durfte. Im Wrestling geht es darum die Crowd mit deiner Art, deinen Moves und vielleicht auch deinen können zu beeindrucken das ganze ist nicht gescriptet sondern lediglich abgeschwächt sodass man sich nicht so oft verletzt. Im MMA ist es so ziemlich das Gegenteil, denn hier ist alles echt, hier versucht man höchstens anzugeben mit einer schweren submission oder einem schönen oder schnellen KO, was jedoch oft schief geht.... Da du aber anscheinend umbedingt Wrestling machen willst, musst du dich auf einiges einlassen. Du kanst jederzeit sterben, eine Querschnitt Lähmung kriegen, kaputte Gelenke im jungen Alter, und wenn du keinen top body hast wirst du in der wwe gezwungen zu dopen. Wenn du also erfolgreich werden willst, fange früh an und trainiere sehr viel. Ich wollte auch mal Wrestling machen aber habe gemerkt wieviel Zeit es ist einnimmt. Und wenn du das später professionell machst wirst du nie (wenn du Kinder haben willst) diese sehen. Wünsche dir trotzdem viel Glück ^^ wenn du das immer noch machen willst^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ideenlos227
20.05.2016, 18:44

das mit dem Kind war nur ein Beispiel, das schreckt genügend Leute ab ^^

0
Kommentar von KrizKey
20.05.2016, 19:00

Wrestling ist also laut dir gesundheitsgefährdend, aber MMA sei vollkommen ungefährlich... ja nee is klar... In den letzten Jahren starben mehr MMA-Kämpfer aufgrund Verletzungen die sie in aktuellen Kämpfen erlitten haben, als Wrestler im Ring.

Die WWE zwingt niemanden zu dopen, ganz im Gegenteil: Man sperrt Doping und Drogenmissbrauch mit ihrer vor einigen Jahren eingeführten Wellness Policy aus. Diese ist sogar online einlesbar.

Verletzungsgefahr hat man sowohl beim Wrestling als auch beim MMA. "Du kannst jederzeit sterben"... kann man das nicht überall? Im Wrestling, vor allem während eines Matches passt man aufeinander auf. Ich weiß nicht ob du, weil du angegeben hast dass du mal dafür trainiert hast, gestifft wurdest. Aber "jederzeit sterben" als Argument ohne Not finde ich ziemlich schwach...

Das was jedoch stimmt, ist dass Wrestling sehr zeitintensiv ist. Man braucht hierfür einen Partner, der viel Verständnis dafür hat.

Mir tut es leid, dass du gemerkt hast, dass Wrestling nichts für dich ist. Nichtsdestotrotz haben von allen Leuten, die mal zu einem Wrestling-Tryout erschienen sind, 95% damit aufgehört ohne überhaupt vor Publikum debütiert zu haben. Wrestling wird eben oft unterschätzt.

1
Kommentar von Ideenlos227
20.05.2016, 19:24

wo ich noch gewrestlelt habe sind aus meinem Jahrgang (wir waren 20 Leute) 2 gestorben und 1 hat jetzt einen komplett gelähmten Arm.(diese drei Leute hatten nicht wirklich auf ihren trainer gehört) ich mache deswegen jetzt seid ungefähr 5 Monaten MMA wir sind 40 Leute, und hier verletzt sich so gut wie niemand im Sinne von Knochenbrüchen oder Lähmungen eine Wunde kommt dafür eigentlich wohl jedes Match. ich habe mir hier bereits einmal den Zeigefinger geprellt bei meinen uppercuts wenn das zählt^^ aber damit wollte ich eben sagen das ich hier bereits eigenes erlebt habe und meiner Meinung nach MMA einfach sicherer ist. und um nochmal zum Doping zu kommen, da wurde bereits gezeigt das bei Leuten wie ryback oder auch Hulk Hogan diese Termine schon oft auf Grund von Vince McMahon abgesagt wurden... Just saying^^

0
Kommentar von Ideenlos227
21.05.2016, 10:52

ryback wird ja auch sicher bald entlassen und hulk Hogan wird sicher sein Comeback in einer naheliegenden WrestleMania kriegen solange mit beiden noch geplant ist, und Vince in der wwe der Boss bleibt, werden beide auch sicher bleiben. ryback müsste ja auch eigentlich schon weg sein weil man nach dem zweiten Doping Test weg ist. ryback wird aber derzeit nur aus geldproblemen nicht eingesetzt weil dieser die Flüge zur Show bezahlt kriegen will.

0
Kommentar von Gam3d
21.05.2016, 19:21

Falsch! Man wird ab dem 3. Mal entlassen, sonst wär Randy Orton auch schon weg ;) Ryback hat doch keine Geldprobleme! Sieh dir sein Gehalt an! Du könntest von so viel Geld nur träumen! Ryback findet es unfair, das diejenigen die verlieren weniger Geld bekommen, als diejenigen die gewinnen. Sieh dir das Gehalt von Randy Orton und Health Slater an! Dann siehst du einen großen Unterschied! Auch wenn ich nicht ganz nachvollziehen kann, das man sich bei einen Gehalt von 300.000 + Merchandiese + Bonus beschwätrt obwohl man durch diese ganzen Plus Boni mehr als 600.000 bekommt. Trotzdem finde ich es von der WWE unverschämt. Und bitte, gebe keine Falschinformationen weiter!

Gruß Gam3d

0
Kommentar von Ideenlos227
21.05.2016, 20:30

guck mal Martin Guerrero. der wird schon keine falschen News geben.

0

Hey, ich kann dir komplett helfen. Bin selber im Training. Woher kommst du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrankysMamie
20.05.2016, 18:54

Schleswig Holstein- Ostholstein 

0

Was möchtest Du wissen?