Wrenbetrug.....?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nimm den Brief, gehe damit zur Polizei - es ist ja wohl angegeben, von welcher Stelle er kommt - und erkläre dem Beamten genau das, was Du uns hier erklärt hast. Wir können das hier nicht beurteilen, jeder Ratschlag diesebezüglich wäre falsch, außer der, zur Polizei zu gehen und zu klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich dachte, unter 18 darf man noch keine An/Verkäufe im Internet tätigen? Hier sieht man wieder, warum.

Warum machst Du überhaupt falsche Angaben? Wenn Du mit jemandem Geschäfte machst, willst Du doch auch wissen, mit wem Du es zu tun hast? Wann wurde Dein Account gesperrt - nachdem oder bevor Du Geld überweisen wolltest bzw. es nicht getan hast?

Wenn Du so unklar agierst, wie es hier rüberkommt, dann wunder Dich nicht über solch ein Chaos und die Konsequenzen. Geh am besten direkt zu der Dienststelle, die Dir den Brief geschickt hat und rede mit denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meltemsn
13.11.2015, 15:36

Wo habe ich denn falsche Angaben gemacht ? Lies lieber etwas sorgfältiger

0

Versuche es einmal mit der Wahrheit und rede mit der Polizei. Mit Deinen Lügen machst Du die Angelegenheit nur noch schlimmer für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meltemsn
13.11.2015, 15:31

Ich lüge nicht. Das ist ja das krasse :-)

0

Was möchtest Du wissen?