WQHD oder UHD zum Zocken

1 Antwort

Wenn die Grafikkarte für Dich zunächst mal die wichtigere Option wäre, so solltest Du zunächst nur hier aufrüsten und dann die Performance bei fordernden Spielen in höheren Auflösungen zunächst mal per "Downsampling" auf Deinem vorhandenen Monitor ausloten. Dann siehst Du, ob sich leistungstechnisch eher ein WQHD oder schon der in sich ohnehin teurere UHD-Monitor lohnen wird. Bezogen auf die Bildschirmgrösse ist zunächst einmal die Pixeldichte (PPI) wichtig. Dann natürlich auch noch der Abstand Deiner Arbeitsposition zum Bildschirm. Das beste Bild liefern Monitore natürlich in ihrer "nativen" Auflösung. Musst Du runterskalieren, so gibt es mehr oder weniger starke Qualitätseinbussen. Upscaling im vorgeschlagenen Test auf Deinem FHD wirkt optisch zunächst wie hochwertige Vollbild-Kantenglättung und Pixelaufwertung. Kostet aber auch gewollt zum Test merklich Grafikleistung je nach Skalierungsfaktor.

Wie du schon in meiner anderen frage gelesen hast wird es wohl eine Titan X oder eine 980 TI werden. Aber ich werde dein Rat befolgen und erst einmal eine Neue Karte kaufen und diese Testen. Danach kommt der Monitor welcher wohl ein WQHD wird. Ausgereifte 4K Gaming modelle gibt es zurzeit noch zu wenige.

0

Was möchtest Du wissen?