Wozu wurde die Berliner Mauer aus geografischen Gründen errichtet?

6 Antworten

Es gab keine "geografischen Gründe"!

Es gab wirtschaftliche, geopolitische und demografische Gründe.

Warum Berlin in vier Besatzungszonen aufgeteilt war, kannst Du in jedem drittklassigen Geschichtsbuch respektive über alle gängigen Suchmaschinen erfahren (Stichworte "2. Weltkrieg", "Nachkriegsregelung").

Eine "große Runde" konnte man zu Zeiten der Mauer schon um W-Berlin herum machen, aber für Westberliner so ganz einfach eigentlich nur innenrum. Außenrum wäre auch gegangen, war aber an die Genehmigung der Staatsorgane der ehemaligen DDR gebunden, denn das Gebiet außerhalb der Mauer war DDR-Staatsgebiet. DDR-Bürger hatten kaum Interesse, da außen "herum" zu wandern, denn es war sehr suspekt, sich von östlicher Seite überhaupt der Mauer zu nähern.

Da sie faktisch geschlossen um ganz W-Berlin herum gebaut war, konnte man sie auch nicht so einfach "umgehen".

Politische Inhalte und Gründe für ihre Errichtung solltest Du über die Suchfunktion rechts oben abrufen können. Gib Dir mal Mühe! Dieses Thema wurde hier in den letzten 10 Jahren bestimmt schon hundertmal besprochen.

Sieh aber zu, dass Du nicht jeden Quark dazu so ohne weiteres akzeptierst. Schau Dir Quellen an, betrachte die damalige Situation zwischen  Ost und West, beachte die Bedingungen des (nicht vom Osten initiierten) "Kalten Krieges", denke ein wenig!

Beachte dabei: wer die Ursache und die Gründe für den Mauerbau nur darin sieht, unzufriedene DDR-Bürger an der Flucht Richtung Banane und D-Mark zu hindern, hat irgendwas total falsch verstanden bzw. redet 27 Jahre nach der sog. Wiedervereinigung immer noch horrenden Quatsch!

Die Aufteilung Berlins in vier Besatzungssektoren war eine Vereinbarung der vier Siegermächte.

Die Mauer wurde zwischen dem sowjetischen Sektor und den drei anderen Sektoren errichtet. Der Grund war nach Darstellung der DDR, daß ein "antifaschistischer Schutzwall" erforderlich sei. Der tatsächliche Grund war, DDR-Bürger an der Flucht nach Westberlin zu hindern.

Die Westberliner konnten das Westberliner Territorium nicht einfach verlassen, um "außen herum" in den durch die Mauer abgetrennten Ostteil der Stadt zu gelangen. Das Betreten der DDR oder Ostberlins war ihnen bis auf wenige Ausnahmen (vgl. "Passierschein-Abkommen") verboten.

"der tatsächliche grund" - den kennst du natürlich!

1
@RobinHood111

robin, geistig "helle" Leute finden ganz allein oben rechts die Suchfunktion und danach auch die vielen Antworten, die hier in den letzten Jahren auf diese Frage schon gegeben wurden!

Aber wie gesagt, halt nur die geistig "hellen"...!

1
@666Phoenix

Wieder so eine Beleidigung. Noch einmal - und ich sorge dafür, dass Du gelöscht wirst !!!!! Lasse es nicht drauf ankommen !!!!!!

0
@RobinHood111

robin, du solltest mal erleben, wenn ich beleidigend werde!

ach übrigens, kennst du das sprichwort mit den getroffenen hunden?

2
@666Phoenix

Ich habe Deine Kommentare löschen lassen. Noch einmal, und ich lasse das mit Deinem Namen wiederholen. 666 ist übrigens die Zahl des Teufels, nur mal so am Rande ... 

0
@RobinHood111

Auch hierzu nochmals meine gelöschte Bemerkung:

mir fällt gleich das Gebiss raus wegen ängstlichem Zähnegeklappere!

:-)

666 ist die "Zahl des Teufels"? Du wirst Dich doch hier nicht auch noch als abergläubischer Christ outen??

0

Es ging darum, dass die Bürger der DDR nicht über West-Berlin ausreisen konnte. Berlin hatte bis zur Vereinigung immer einen besonderen Status. Es gab die Bundesrepublik und West-Berlin. Wer in West-Berlin lebte musste z.B. nicht zum Wehrdienst... Die Mauer wurde also um den Westteil gezogen. Bis 1961 war der Übergang zu West-Berlin aus dem DDR Gebiet relativ einfach.

War Berlin-Tiergarten früher Teil Ost-Berlins und damit der "DDR"?

...zur Frage

Um ganz Berlin eine Mauer (DDR)?

Wurde um ganz Berlin eine Mauer gemacht oder nur am Grenzstreifen zwischen West & Ost Berlin? Und halt sonst nur andere Grenzsysteme

...zur Frage

Flucht aus der DDR in die BRD über die Berliner Mauer?

Hei also ich hab mal ne frage ich finde im internet absolut nichts darüber... ich hoffe hier kennt sich jemand aus und kann mir rat geben😅 es war ja so dass berlin in 2 teile geteilt wurde, der eine teil gehörte dann zur BRD und der andere zur DDR... die berliner mauer wurde ja nur um den teil von berlin gezogen der zur BRD gehörte und war nach hinten hin zur DDR offen... nun gibt es zahlreiche fluchtversuche von der DDR in die BRD über die berliner mauer?! Das heisst die leute sind aus dem teil von berlin der zur BRD gehörte über die berliner mauer in die DDR geflüchtet und von da aus nochmal über die innerdeutsche grenze in die richtige BRD oder? Das verwirrt total😂

Danke im vorraus und keine blöden kommentare:D

...zur Frage

Wo war die Berliner Mauer?

Hallo! Ich hab jetz schon gegoogelt aber ich finde nur die berliner mauer durch berlin selber. Die verlief doch auch zwischen der ganzen DDR und der BRD oder ? und verlief da in richtung polen auch ne mauer oder wie war das? danke für eure SINNVOLLEN antworten

...zur Frage

Wieso haben Bauämter so viel Macht?

Ich baue gerade und frage mich, wieso Bauämter in Deutschland soviel Macht haben? Woraus leitet sich das rechtlich ab? Es ist verständlich, daß jemand nicht bis an den Rand oder über den Rand seines Grundstücks bauen darf, auch, daß beliebige Höhen und Tiefen nicht statthaft sind, oder, daß gefährliche Bauten nicht erlaubt sind. Selbst der Schutz der Umwelt erscheint mir selbstverständlich. Auch Denkmalschutz macht Sinn. Aber darüber hinaus?

Ein kleiner Beamter kann einen Baustop mit extrem hohen Kosten verfügen, weil eine 50 Jahre alte Ziegelmauer eingestürzt ist, die gerade mal 1,2 x 3 m groß war, und verbietet, daß diese Mauer in gleicher Art an gleicher Stelle wieder errichtet wird? Selbst in der DDR war es weniger schlimm. Wieso gibt es solche Gesetze? Wem nutzt das?

...zur Frage

Berliner Mauer Sinn

Hey Leute ich habe eine Frage zur Berliner Mauer, ich habe zwei Geschichtslehrer schon gefragt aber diese könnten mir nicht weiterhelfen deshalb frag ich hier. Die Mauer wurde doch errichtet weil die Leute von der DDR zu der Westlichen BRD in Berlin gezogen sind und das Unterbindet werden sollte.. Da aber nur Westberlin ummauert wurde hat man die wessis eingesperrt die aber mit dem Ort an dem sie lebten zufrieden waren, die in Ostberlin bzw. alle in der östlichen Besatzungszone hatten fast keine Chance mehr rüber zu kommen .. aber wieso wurde die Mauer nur in Berlin gezogen? Theoretisch konnten die Leute trotzdem zu den sich im westen befindenden Besatzungszonen gehen .. die Mauer bezweckte im Grunde nur dass die Leute zur "freiheit" einen möglicherweise längeren weg laufen müssen weil die Berliner BRD "blockiert" war oder was versteh ich nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?