Wozu wird die USt-identifikationsnummer genutzt? (USt - IdNr.) was passiert beim Privat einkauf?

3 Antworten

Möglichkeit 1: Du bestellst die privat zu nutzenden Sachen privat, dann wird der Händler bereits Umsatzsteuer beim Kauf verlangen. Das geht das Finanzamt nichts an.

Möglichkeit 2: Du kaufst die Sachen über Dein Unternehmen, zahlst also keine Umsatzsteuer an den Händler. Danach erwirbst Du die Sachen durch Privatentnahme. Dabei ist dann die Umsatzsteuer fällig. Die Privatentnahme trägst Du in die Umsatzsteuervoranmeldung ein.

Die Lieferanten haben innerhalb der EU Zusammenfassende Meldungen zu erstellen.

Darin gibt jeder Lieferant die ID-Nummer seines Kunden an und die Summe der getätigten Umsätze im Voranmeldungszeitraum.

Danach kann geprüft werden, ob die Abnehmer die entsprechenden Ausgaben für Waren usw. in ihrer Buchhaltung erfasst haben. Und es wird auch geprüft. Das geht durch einen simplen Datenvergleich über Prüfersoftware .

Also: Wareneinkäufe aus einem anderen EU-Staat mit ID-Nummer des Kunden sollten über die Bücher laufen. Alles andere wäre nicht zu empfehlen.

Und was ist wenn ich nicht Buchführungspflichtig bin ?

0
@Lordixhorn

Dann musst Du trotzdem allein schon wegen der Umsatzsteuer nachprüfbare Aufzeichnungen führen.

Aber ich hatte Dir schon an anderer Stelle empfohlen, einen Steuerberater zu beauftragen.

0

Die USt-ID dient der Mehrwertsteuer-Abrechnung - im Prinzip muss die Mehrwertsteuer im Land des Konsumenten erhoben werden. Wenn ein Händler aus Frankreich an einen Privatkunden in Deutschland liefert, muss er also deutsche MWSt erheben.

Um die Abrechnung zu erleichtern, kann man auf die MWSt aber verzichten, wenn der Kunde selbst MWSt pflichtig ist. Dazu ist die USt-ID gut, die identifiziert dich gegenüber dem Verkäufer als gewerblichen Kunden.

Wenn du also privat Material brauchst, solltest du es entweder privat beim Händler bestellen, dann verrechnet der dir die MWSt - oder du kaufst es mit deinem Gewerbe und verkaufst es dir selbst als Privatperson weiter, dann muss dein Gewerbe dir die MWSt in Rechnung stellen und abführen.

Was möchtest Du wissen?