Wozu Tragarmerhöhungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man braucht die nur zum Beispiel für Arbeiten an Autos mit Schwellerverbreiterungen oder bei Geländewagen mit Trittbrettern. Anderenfalls setzten diese Anbauteile auf den Tragarmen auf, bevor die vorgesehenen Hubflächen an den zum Heben vorgesehenen Stellen des Unterbodens "ankommen". Man kann sich dann natürlich mit irgendwelchen improvisierten Unterlagen behelfen, aber das ist dann eben gefährlich. Die vorgesehenen Tragarmerhöhungen rasten dagegen irgendwie in den Tragarmen ein und können also nicht umkippen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?