WOZU sollen ZIP- bzw. RAR-Files gut sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das was Du meinst ist die Aufteilung in Archive bei sogenannten OneClick-Hostern oder?

Also, die Komprimierung ist hier meist nur auf "Speichern" gestellt, sprich es findet keine nennenswerte Komprimierung statt. Das macht man um die Files aufzusplitten damit sie auch sogenannte Free-User deren Downloadvolumen sehr beschränkt ist, zur Verfügung zu stellen. Die nicht nennenswerte Komprimierung macht man um möglichst viele Punkte zu erhalten für die Downloads, da mehr Dateien = mehr Punkte ergeben.

Das ganze mit Passwort zu sichern ist trotz der Nennung in den Foren sehr wichtig, da man den OneClick-Hostern ihre Argumentation untermauert, das sie nicht in die Archive schauen können, da diese ja Passwort geschützt sind, und sie somit nicht wissen können was sich darin verbirgt.

Wenn ein CRC-Fehler kommt und es sich um einen Film handelt ist es an sich kein Thema, nur beim entpacken "defekte Archive beibehalten" anwählen, schon läuft der Film dennoch. Bei spielen ist es allerdings ein Problem, hier hilft oft aber ein erneutes laden der Datei.

fog54 18.11.2009, 18:24

Danke für den Tip, beim Entpacken den Punkt (defekte Archive beibehalten" ebenfalls zu aktivieren! Bei Film-Dateien WMV, AVI, MPEG etc welche ICH hauptsächlich verwende, habe ich halt bemerkt, dass die "Quetschung" in einem RAR (oder ZIP) so gut wie nichts bringt. Weiters - splitten - (was einzeln auch nicht abspielbar ist) kann man auch mit dem viel simpleren u. weniger fehleranfälligen HJSPLIT-Programmerl (Dir sicher bekannt - *.001, *.002 usw) wo der Empfänger zwar kein PW braucht, aber auch erst NACH dem neuerlichen Zusammensetzen sieht, WAS GENAU ihm da geliefert wurde... ...wo da jetzt der Unterschied zu dem komplizierteren RAR (oder altmodischen ZIP) liegt, ist mir nicht klar - mich persönlich nervt es einfach, wenn an sich einfache Dinge möchtlichst kompliziert gemacht werden... jedenfalls DANKE für Deine hilfreiche Antwort.

0

Es kommt darauf an, WAS für Dateien man komprimiert! Bei Dateitypen, die eh schon eine eingebaute Komprimierung haben, wie z.B. MP3s, hast Du natürlich recht, da nützt das Zippen so gut wie nichts!

Auch hast Du recht, das diese 1000 gesplitteten Zip Files ständig irgendwie defekt sind!

Aber für viele andere Zwecke ist ein Zip File sehr hilfreich, wenn man z.B. 20 Text Dateien per Email verschicken möchte, hat man EINE Zip Datei mit 1 MB statt 20 lose Dateien mit zusammen 10 MB!

Oder ein Installationspaket welches aus 1000 Dateien besteht, da ist es auch hilfreich das man nur ein ZIP mit 100 MB downloadet!

fog54 18.11.2009, 18:14

Wie Du schreibst, wird es vermutlich darauf ankommen, WELCHE Art von Dateien man komprimiert - bei meinen FILM-Formaten - wie AVI, MPEG, WMV etc. habe ich jedenfalls bemerkt, dass weder ZIP noch RAR nennenswert etwas bringt - ob ein File 100 MB oder dann eben 90 MB hat ist auch schon "wurscht" ... Das mit den Installationspaketen oder Textdateien - da habe ich - zugegebenermassen - keine Erfahrung damit, wird aber schon so sein, wie Du sagst. Danke für die Antwort.

0

man kann z.b. mehrere dateien in einer zusammenpacken und sie so jemandem einfacher zur verfügung stellen. außerdem kannst du eine große datei mit hilfe von rar-dateien aufsplitten. die crc-fehler liegen wohl eher daran dass sie mangelhaft aus dem netz übertragen werden. das problem ist halt dass es kaum alternativen gibt, oder kennst du eine ernstzunehmende, mit der man dateien splitten kann? das waren zwei von vielen beispielen.

fog54 18.11.2009, 18:09

Ich kann nur über FILM-Dateien sprechen - und diese lassen sich mit dem simplen HJSPLIT-Programmerl auch teilen u. ebensoleicht wieder zusammensetzen - die Dateien bekommen durch das Splitten dann diese Nummern *.001, *.002 usw. Das ist (zumindest für Filme) wesentlich weniger fehleranfällig als RAR od. Zip.

0

Wenn ich Dir eine verschlüsselte Datei schicke, bekommst Du die "lächerliche" Verschlüsselung nicht geknackt.

fog54 18.11.2009, 18:40

Gut, ich verstehe von all dem Software-Käse nicht all zu viel - zugegeben, aber: wenn Du mir was "verschlüsseltes" schicken willst und WIR ganz sicher gehen wollen, müsste das mit einem PW versehen sein - aber bitte nicht am gleichen PC - sondern mittels Brieftaube (ist natürlich ein Scherz) - splitten könnte man auch mit dem simplen HJSPLIT (nicht so kompliziert und fehleranfällig wie RAR) - und - wenn JEMAND unsere "geheimen" Nachrichten knacken will, dann wird er/sie es auch können - denn das einzig sichere im Leben ist der Tod. Und ich würd mal sagen, im Leben des Ott-Normalverbrauchers muss man sich die Sachen nicht komplizierter machen, als unbedingt notwendig. Aber danke für Deine Antwort!

0

Hauptsächlicher Einsatzzweck ist die Komprimierung. Wie du auf die Idee kommst, das die lächerlich sei weiss ich nicht. Ausserdem kann man damit auch komplette Ordnerstrukturen weitergeben.

fog54 18.11.2009, 18:06

Nun, bei Film-Formaten wie WMV,AVI,MPEG welche ICH hauptsächlich verwende (vielleicht ist das bei anderen Formaten anders...) habe ich bemerkt, dass die "Quetschung" in einem RAR so gut wie nichts bringt - deshalb meinte ich "lächerlich".

0

Die waren mal gedacht, um Platz zu sparen!

Was möchtest Du wissen?