Wozu sind Karotten essen alles gut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Carotinoide sind eine Gruppe von natürlichen Farbstoffen. Am bekanntesten ist sicherlich das Beta-Carotin, dem die Karotte ihren orangen Farbton verdankt. Unser Körper kann das Beta-Carotin zuVitamin A verarbeiten. Es ist unter anderem wichtig für den Aufbau von Schleimhäuten und Hautzellen sowie für den Sehvorgang. Der tägliche Bedarf eines Erwachsenen an Beta-Carotin wird laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) auf zwei bis vier Milligramm geschätzt. Generell wirken die Carotinoide als Antioxidantien, die schädliche freie Radikale abfangen. Neben Beta-Carotin gibt es zum Beispiel noch Alpha-Carotin, Kryptoxanthin, Lycopin, Lutein und Zeaxanthin.

Quelle: http://m.apotheken-umschau.de/Haut/Braune-Haut-durch-Carotinoide-437125.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In 100 gramm Karotte sind 9800  μg Beta Carotin enthalten. Das ist am meisten enthalten. Beta Karotin (auch Provitamin A genannt) wandelt der Körper in Vitamin A um. Dieses reguliert das Zellwachstum und steuert Reaktionen des Immunsystems.

Außerdem beugen Karotten das Magenkrebsrisiko vor

Die Zellen, die als erstes vom Vitamin A profitieren, befinden sich im Verdauungstrakt, so beispielsweise im Magen. Vitamin A ist wichtig für die Magenschleimhautbildung. Die Schleimhaut wiederum schützt die Magenwände vor den sauren Magensäften. Daher ist es auch kein Zufall, dass der regelmässige Verzehr von Vitamin A-, Alpha-Carotin- und Beta-Carotin reichen Lebensmitteln das Risiko, an Magenkrebs zu erkranken, um die Hälfte verringert

Das heißt aber jetzt nicht das du mit 2 Kilo Karotten deinen gesamten Vitaminhaushalt abdecken kannst. Achte deshalb immer auf eine gesunde ausgewogene Ernährung. Darüber hinaus können zuviele Vitamine auch schädlich sein (Hypervitaminose)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch für die Haut, bei reichlichem Genuss entsteht eine leichte Bräune. Roh gerieben gegen Durchfall, auch roh z. B. gegen kleine Fadenwürmer. Entstehen z. B. kleinen Kindern, die alles in den Mund nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachweislich sind Karotten auch gut für den Taint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?