Wozu sind Gedankenexperimente förderlich abgesehen davon, dass die Schüler zum selbststandigen Denken und zur Kreativität angeleitet werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Gedankenexperimenten untersucht man Gegebenheiten, die man nur schwer oder gar nicht real nachstellen kann. Schließlich kann man beispielsweise nur theoretisch in der Zeit zurückreisen, indem man sich mit Überlichtgeschwindigkeit bewegt. Praktisch die die Lichtgeschwindigkeit eine konstante.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Happiness88
06.01.2016, 00:00

Du beziehst dich aber auf die Physik und nicht auf den Philounterricht. Die Frage war ja, inwiefern der Einsatz von Gedankenexperimenten im Philosophieunterricht nützlich für die Schüler ist. Aber trotzdem danke für die Beantwortung meiner Frage. LG 

0

Hallo Happiness88, ich grüße dich.

Gedankenexperimente sind sinnvoll, weil sie Schüler zum selbstständigen Denken und zur Kreativität anregen oder anleiten (sollten). Es mag durchaus sein, dass ein Schüler gerade dies nicht erkennen kann. 
Dein eigener Denkmangel liegt in dem "abgesehen davon, dass X ". Das X ist der wesentliche Grund für Gedankenexperimente. Die dahinter stehende Frage lautet: "Wie können Schüler zum selbstständigen Denken bewegt werden?" Eine Antwort: "Durch Gedankenexperimente."

Ich grüße Dich und bleib gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?