Wozu sind eigentlich Noten gut?

Support

Liebe/r Himbeeree,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Obige Frage mag interessant sein, um einen Rat scheint es Dir aber nicht zu gehen, oder?

Ich möchte Dich bitten dies bei Deinen kommenden Fragen zu beachten.

Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter www.gutefrage.net/forum unter der Kategorie "Community" stellen.

Viele Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Noten geben schon den Leistungsstand des Schülers wieder und die Lehrer machen das schon nach bestem Wissen und Gewissen. Und normale Weise besprechen die Lehrer die Noten doch auch mit den Schülern. Wenn du findest, daß er die NOten deiner Meinung nach falsch vergibt, kannst du ihm ja sagen, wo du es anders siehst und deine Meinung darlegen. Vielleicht lenkt er ja dann ein.

Die Schule ist zum lernen da und die Noten bewerten ob Du so gut gelernt hast, dass Du den Stoff beherrschst. Was Du davon für Dein Leben brauchst, kannst Du vielleicht in 20 Jahren beurteilen.

an denn noten sieht man wie viel du gelernt hast....wenn du schlechte noten hast heist das du kapierst das thema nicht richtig daher auch das sitzenbleiben.wenn du sitzenblaeibst heist du du musst die klasse wiederholln weil du etwas nicht richtig verstanden hast

ja, zB in Deutsch...

0

Darf man von einem Lehrer eine Begründung einer Note verlangen?

Darf man von einem Lehrer nach einer schlechten Klassenarbeit eine Begründung der Note fordern bzw. hat man sonstige Ansprüche auf eine Rechtfertigung des Lehrers?

...zur Frage

Eine freundin hat meinem lehrer gesagt, dass ich mich ritze. Was soll ich machen?

hei wie schon in der frage erwähnt eine freundin hat meinem lehrer gesagt dass ich mich ritze. ich habe angst davor was er jetzt macht . was soll ich machen? was wird der lehrer machen?

vielen dank schon mal

...zur Frage

Hausaufgaben bewertung (Notenpunkte für Hausaufgaben abziehn)

Unser Lehrer hat folgendes Konzept eingeführt: Jede fehlende Hausaufgabe wird mit einem Notenpunkt Abzug, in der Mündlichen Note, bestraft.

Mich würde jetzt Interessieren: Ist das Rechtens? Denn so kann der Schüler sich ja noch so sehr anstrengen und kann trotzdem aufgrund vergessener Hausaufgaben 0!! Punkte in der Mündlichen Note bekommen (die 50% Prozent der Gesamtnote ausmacht)

Sprich: bis zu 100% der Mündlichen und 50% der Gesamtnote setzt sich aus Hausaufgaben zusammen.....

...zur Frage

Warum gibt es so viele inkompetente Lehrer?

Ich habe mal alle Lehrer meiner bisherigen Schullaufbahn “untersucht“ und es ist herausgekommen dass nur 6 Lehrer von etwa 34 wirklich kompetent waren! Die Kompetenz definiere ich durch den Lernerfolg und allgemein durch den “Gewinn“ den ich durch diesen Lehrer bekommen habe. Nur 6 haben dies geschafft, alle anderen haben einen kontraproduktiven und langweiligen Unterricht gehalten der mir keinen Lernerfolg verschafft hat. Einige Lehrer sind sogar aggressiv oder unglaublich autoritär eingestellt, sodass man Angst hat in den Unterricht zu kommen und mit Angst kann man nicht lernen.

Erstmal Respekt an alle die den Beruf des Lehrers in Anspruch nehmen weil sie Kindern etwas beibringen möchten, und nicht weil sie verbeamtet werden möchten, ich schätze euch sehr!

Aber wie kann es sein dass so viele zu Lehrern werden, obwohl sie einfach nicht dafür geeignet sind?

Wenn ich mich bei der Polizei bewerben möchten würde, könnte ich die Ausbildung nicht in Angriff nehmen, weil ich zu sensibel bin, das würde man mir auch knallhart sagen.

Wieso kann jeder Depp der ein Abi hat Lehrer werden? Wieso gibt es keine Ausschlussverfahren für das Lehramt? Wieso wird ein Lehrer nicht bestraft wenn er eine ganze Klasse ruiniert? Wieso gehen die wirklich kompetenten und geeigneten Leute lieber in andere Berufe, obwohl sie exzellente Lehrer wären? Wieso wird im Studium hauptsächlich der Stoff seiner “Fächer“ durchgenommen, und nicht der Umgang mit Schülern?

Fragen über Fragen!

Nochmal, ich habe nichts gegen Lehrer im allgemeinen. Ich habe nur was gegen Leute die mit ihrem 3,6-Abi noch irgendwas akademisches reißen wollen und dann Lehrer werden, und dann in ihrer Gesamtheit eine ganze Generation mit ihrer Inkompetenz quälen. Ich würde auch gerne Lehrer werden. Aber das gegenwärtige System hindert mich daran, dies in Angriff zu nehmen.

LG Alex

...zur Frage

Bei einer unentschuldigten Fehlstunde ein Drittel von der Note abziehen?

Hallo, folgendes kann ein Lehrer bei nur einer unentschuldigten Fehlstunde ein Drittel von der mündlichen Note abziehen? Dies scheint mir sehr unlogisch, da eine unentschuldigte Fehlstunde, für eine Unterrichtstunde die Note 6 bedeutet und demnach einfach verrechnet werden müsste.

...zur Frage

Lehrer werden, mögliches Ziel?

Hey, ich überlege mir seit langem Lehrer zu werden, aber mein abi schnitt ist nicht ganz berauschend...

In welchen Fächern hat man gute Chancen Lehrer zu werden? Also das man angenommen wird an einer Schule.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?