Wozu Silvester und Neujahr feiern, wenn sowieso alles beim Alten bleibt - irgendwie absurd?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst theoretisch bereits jetzt, in diesem Moment, dein altes Leben hinter dir lassen und somit offen für ein neues Leben werden.

Natürlich sind die äußeren Umstände dieselben - aber du kannst deine Einstellung zu ihnen ändern und dadurch ändert sich auch die Wahrnehmung dieser Umstände.

Eine veränderte Sichtweise auf die Dinge kann die Möglichkeit zu einer völlig neuen Lebensqualität sein, da man ein anderes Verhältnis zu diesen Elementen gewinnen kann.

Allerdings sind sich nur wenige Menschen dieser Chance, die jeder einzelne Moment bietet bewusst und haben deshalb das Bedürfnis nach einem passenden Rahmen.

Psychologisch gesehen gewinnt ein Entschluss durch irgendeine Form von Zeremoniell, oder Ritual, eine subjektiv größere Bedeutung.

Daher sind "Übergangsriten" - der bewusste Übergang vom Alten zum Neuen - ein wichtiger Teil praktisch aller Kulturen.

Das Neujahr ist durch seine Symbolik - altes endet und neues beginnt - für Viele ein passender Rahmen für das Ergreifen neuer Vorsätze.

Ob man dabei die platzenden bunten Raketen als eine Auflösung des Alten, oder das farbenprächtige Feuerwerk als eine Demonstration der vielfältigen neuen Möglichkeiten interpretiert, oder etwas ganz anderes darin sieht, ist eine persönliche Entscheidung.

Das Neujahr bietet nicht nur die Möglichkeit, zu den Umständen des eigenen Lebens in ein neues Verhältnis zu treten, sondern wird zudem gesellschaftlich durch einen sozialen Rahmen entsprechend gefördert.

Ob man dafür sein Geld tatsächlich in Feuerwerkskörper investieren "muss", oder es nicht doch eine erfüllendere und sinnvollere Verwendung für die eigenen Ersparnisse gibt, ist eine andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enzylexikon
10.11.2015, 18:21

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Ich glaube das die Magie an dem Wechsel Silvester/Neujahr daran liegt, dass man nicht nur das alte Jahr hinter sich lässt, sondern auch die für einen persönlich negativen Dinge, die man im alten Jahr gemacht bzw. die im alten Jahr ein Teil von jemanden war.

Nimm dir einen Vorsatz und zwar einen Vorsatz wo du glaubst, dass du ihn umsetzen kannst.

Der Jahreswechsel ist immer eine gute Gelegenheit, neue Vorsätze sich vorzunehmen und diese vor allem auch im neuem Jahr umzusetzen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du was ändern möchtest, dann ist doch Silvester ein guter Anlass dazu, damit anzufangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte nichts dagegen wenn wir die Erde mal vom Kometen getroffen wird. Wird eh langsam zeit. Wir feiern einfach das die Menschheit ein weiters jahr "überlebt" hat.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deepstyler
08.11.2015, 17:49

darauf esse ich mir jetzt erst mal ein tierchen, ein kleines hähnchen

0

Damit man einmal im Jahr daran denkt,  die Hoffnung auf bessere Zeiten zu zelebrieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?