Wozu muss man bei Lastschrift seine Adresse angeben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Lastschrift verfahren braucht deswegen die vollständige Adresse und Namen des Nutzer da dieser auf Vertrauensbasis eine Leistung erbracht bekommt obwohl der Verkäufer noch kein Geld bekommt.

Ein normales Lastschriftverfahren dauert nämlich in der Regel 2-3 Tage in dieser Zeit wird aber meist die Dienstleistung bereits erbracht oder ausgeliefert. 
Folglich braucht der Verkäufer jemanden den er Haftbar machen kann für den Fall das er das Geld nicht bekommt weil dieser zum Beispiel sein Konto nicht entsprechend gedeckt hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessante Frage. Ich nehme an das dient dazu wie auch bei Falschüberweisungen Mißverständnisse zu vermeiden. Welche Priorität das heutzutage mit dem IBAN Verfahren noch spielt ist fraglich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?