Wozu Krankenschein an die Krankenkasse schicken?

5 Antworten

Falls du länger als 6 Wochen krank bist, übernimmt die Krankenkasse die Lohnfortzahlung. Wenn die allerdings gar nicht wissen, dass du krank bist - bekommst du kein Geld. Außerdem steht auf der Krankmeldung für die Kasse ein Krankheitskürzel (Zahlen). Dieser Hinweis fehlt auf der Krankmeldung für die Firma, weil die nicht zu wissen brauchen, was genau du hast.

Das ist deswegen wichtig, damit bei einer Kranheitsdauer von mehr als 6 Wochen, die Krankenkasse Nachweise darüber braucht, um Krankengeld zu bezahlen. Denn dein Arbeitgeber wird nach 6 Wochen nichts mehr bezahlen. Also, wenn du Nachweise hast, wegschicken, sonst bekommst du nach 6 Wochen weder von der Kasse noch vom Arbeitgeber etwas.

...falls deine Erkrankung länger andauert, so dass du einen Anspruch auf Krankengeld bekommen würdest, könnte dir die Krankenkasse das Geld sperren, wenn du die ärztl. Krankmeldungen nicht rechtzeitig einreichst.

Krankenschein für die AOK einfach in Briefkasten schmeißen?

Ich habe den Krankenschein für den Arbeitgeber schon abgeschickt, jetzt ist nur noch der für die Krankenkasse. Kann ich den einfach so in den Briefkasten von der AOK schmeißen? Oder lieber mit Briefumschlag (mit Absender etc.) ?

...zur Frage

Krankmeldung noch nicht da, garkein Lohn?

in einem Monat wurden 2 Wochen gearbeitet und 2 Wochen krank gemacht. Am Ende des Monats zahlt der Arbeitgeber garkein Gehalt weil er keinen Krankenschein vom Arzt erhalten halt.

Er fordert einen Krankenschein und zahlt keinen Cent aus bis dieser nicht da ist.

Was aber wenn es keinen Krankenschein gibt? Gehalt steht ja trotzdem noch aus für die wirklich gearbeitete Zeit.

ich habe gekündigt und warte seit einem Monat auf mein Gehalt.

Der Arbeitgeber besteht auf eine Krankmeldung und macht vorher garnichts.

Wie lange darf der Arbeitgeber noch auf seine Krankmeldung warten? Geld steht ja trotzdem noch aus und wurde auch nie für die Krankheitstage verlangt.

...zur Frage

Krankenschein in Briefkasten stecken?

ICH war am Freitag beim Arzt und habe einen Krankenschein bekommen. Den einen Teil muss ich den Arbeitgeber geben und den Anderen der Krankenkasse. Ich bin bei der AOK. Soll ich den Krankenschein nur in einen Briefumschlag stecken und in den Briefkasten stecken.. oder wie soll ich das machen?

...zur Frage

Krankenschein nie abgeben was passiert?

Ich bin jetzt angestellt doch in meiner ausbildung habe ich nie meine Krankenscheine bei der Krankenkasse abgeben ich wusste davon nichts, was blüht mir???

...zur Frage

Darf mein Arbeitgeber mich während eines Krankenschein degradieren?

Wie oben schon beschrieben ist meine Frage, darf mein Arbeitgeber mich während eines Krankenscheins degradieren? (Nach schweizer Recht)

...zur Frage

Krankenschein der Krankenkasse abschicken! VERGESSEN :(

Guten Morgen,

ich habe da eine Frage undzwar geht es darum, wenn man zum Arzt geht und da einen Krankenschein bekommt, muss man ja die kleine Karte beim Arbeitgeber abgeben und die große bei der Krankenkasse.

Was passiert eigentlich wenn man das der Krankenkasse nicht zuschickt bzw. abgibt?

Ich habe nähmlich 13 stück zu Hause, die nicht abgegeben worden sind.

Dummerweise habe ich das vor kurzem erfahren, dass man das der Krankenkasse zuschicken muss.

Mfg.

PS: Ich arbeite nicht, ich mache bei beim Arbeitsamt eine Berufsvorbereitende Maßnahme - und da wird halt kein Attes sondern Krankenschein benötigt. Ganz ehrlich hab jetzt n bisschen schiss das da was passieren wird. Was kann da großartig passieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?