Wozu kann man Lavendel in der Küche verwenden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte in einem Kräuterbuch gelesen, dass man Lavendelblüten z. B. zu Gulasch geben kann. Da meine Mutter sehr experementierfreudig ist, haben wir es ausprobiert. War aber nicht das Wahre. Das Sonntagsessen schmeckte sehr nach Seife. Ansonsten finde ich Lavendelsträuße oder ein Duftgemisch mit Lavendelblüten sehr schön. Von meiner Schwester habe ich auch schon einmal selbst gemachtes Badesalz geschenkt bekommen, in dem unter anderem Lavendelblüten waren. Wenn ich frichen Lavendel geschenkt bekomme, binde ich ihn kurz unter den Blütenansätzen zu kleinen Sträußen. Die Stiele werden dann umgebogen, so dass sie die Blütenstände umschließen und dann wird ein dünnes Seidenband oder ähnliches in mehreren Reihen zwischen die Stiele geflochten. Dann sind die Blüten wie in einem Körbchen eingeschlossen. Sie können nicht abfallen und man kann diese dekorativen Sträußchen auch in den Wäscheschrank legen.

Auch ich mag Lavendel und habe im Garten 6 riesige Büsche. Bis zum Herbst haben diese jede Menge Blüten, die bis dahin abgetrocknet sind.

Man kann diese langstielig abschneiden und damit Trocken-Gestecke und Kränze machen, dann hat man längere Zeit etwas. Jedoch verschwindet der Duft mit der Zeit. Etwas Lavendel-Öl abundzu daraufgeträufelt, erfrischt das Ganze mal wieder.

In ein Säckchen gefüllt und ab und zu mal leicht durchgeknetet, gibt das auch mal wieder frischen Duft ab. Weitere Möglichkeiten kannst Du z.B. finden unter: http://www.stadtleben.com/landleben/landleben151.nsf/.vwLupContentDetailByUNID/3D2CF63035044089C1256C170040335F?openDocument&Sfrm=Article

http://www.gesundheit.de/heilpflanzen-lexikon/index.html?c=http://www.gesundheit.de/heilpflanzen-lexikon/lavendel/lavendel_anwendung.shtml

0

tolle Rezepte - davon probiere ich bestimmt mal was aus.

0

Gesundheit Krampflindernd im Darmbereich, hemmt Durchfall, wirkt blutdrucksenkend, entzündungshemmend. Tee, Lindert Kopfschmerzen und beruhigt. Badezusatz, entspannend, lindert Rheumaschmerzen. Lavendel-Öl 300 ml Mandelöl In eine Glasflasche das Öl gießen und soviel Blüten hineingeben wie hineinpassen. 24 Stunden warmhalten; probieren, ob der Geruch den Wünschen entspricht. Dann durch ein Sieb gießen. Nach dem Bad den Körper einreiben; oder in das Badewasser geben. Hilft auch gegen Insektenstiche. Zum Einreiben, gegen Rheuma und Hämatome.

und hier der Rest Geschmack, Geruch und Geschmack sind aromatisch, kampherähnlich. In der Küche, Nur die Blätter, die ein nicht so strenges Aroma haben wie die Blüten, werden als Gewürz zu Salaten gebraucht. Wird für Hammelbraten, gedünstetes Fleisch, zu Fisch, Suppen, Salaten und Gemüse verwendet.

0

Sorry, aber anders hat es dir Seite nicht akzeptiert. Guten Appetit.

0

Hier habe ich ein paar sehr interessante Rezepte mit Lavendel gefunden:

http://www1.ndr.de/ratgeber/kochen/rezepte/index.html?zid=1201

Ich selbst nutze Lavendelöl vor allem jetzt nachts gegen Mücken im Schlafzimmer. Ein paar Tropfen aufs Kopfkissen oder auf ein Taschentuch geträufelt -- schon ist Ruhe vor diesen Viechern.

Was möchtest Du wissen?