Wozu kann man altes Speiseöl verwenden?

5 Antworten

kein Spaß: zum putzen... Wenn Du in der Küche oben auf den Küchenschränken diesen Film aus Fett und Staub hast, dann nimm ein Zewa oder einen alten Stofflappen und mach das Öl drauf... damit die Schränke abwischen, da geht prima dieser eklige Schmierfilm ab und das Holz wird gepflegt... danach mit Spüle und Lappen hinterherwischen, sauber! Ganz ohne rubbeln oder viel Mühe... Ich kipps auch bei unserem Jüngsten in die Badewanne, weil er Neurodermitis hat, ihm hilfts!

mir fällt da nur Salzteig ein ... aber ich vermute, dass du darauf nicht so wirklich Lust haben wirst ...

Jaja, die weitverbreitete und meistens übertriebene Angst vor einem Mindesthaltbarkeitsdatum! Solange mein Öl nicht unangenehm aussieht, riecht oder schmeckt, kann ich es zum Kochen und Backen verwenden, wenn schon, zum Schmieren quietschender Türangeln.

Was möchtest Du wissen?