Wozu ist Lichtwarnsummer gut, wenn das Licht einfach über die Zündung ausgeschatlet werden kann, Volvo, Fiat

4 Antworten

Nein, das Licht wird nicht bei allen Autos mit der Zündung ein- und ausgeschaltet. Im Gegenteil: das dürfte eher die Ausnahme sein!

Der Summer macht Dich darauf aufmerksam, daß du den Lichtschalter noch benutzen mußt. Beim Mietwagen wirst Du nicht beim ersten mal eine leere Batterei befürchten müssen. Aber auf Dauer geht das nicht gut.

Es gibt 2 Gründe dafür.
Es wird mit der Zündung nur das Hauptlicht, nicht das Standlicht abgeschaltet. Denn das Standlicht leuchtet aus Sicherheitsgründen immer gleichzeitig mit, falls die Haupt-Lampe mal durchbrennt. Bleibt das Auto ein paar Tage so stehen, ist die Batterie leer. Der Summer warnt also, damit man (falls man länger steht) das Standlicht auch ausschaltet.
Zweiter Grund: Wenn das Licht mit der Zündung ausgeht, dann geht es auch mit der Zündung an, in dem Moment wird die Batterie mit insgesamt (110W Scheinwerfer + 10W Rücklicht + 10W Standlicht + evtl. 42W Bremslicht+ weitere Kleinverbraucher wie Radio, Innenbeleuchtung, Seitenbeleuchtung, Bordelektronik, Zündungselektronik usw.) mind. 200 Watt belastet. Während des Startens erfolgt zusätzlich ein sehr großer Verbrauch durch den Anlasser selbst. Um all das zu Lasten der Batterie zu verhindern, ist es sinnvoll, das Licht erst nach dem Starten einzuschalten und ebenso vor dem Aussteigen auch auszuschalten.
Gruß DER ELEKTRIKER

Manchmal habe ich schon so geparkt, dass ich gerne ein Standlicht angelassen hätte.

Dummerweise geht eben das auch mit der Zündung bei meinem Fiat aus.

Ich habe mich schon oft gefragt warum die das Licht zwangsweise mit der Zündung ausmachen müssen.

Vielleicht könnten die sich aber mal überlegen ein Schalter einzubauen, mit dem man das Standlicht auch bei ausgeschalteter Zündung einschalten kann.

Möchte mir ein neues Auto kaufen...volvo xc60 oder mercedes glk?... brauche beratung

Hallo, hab mal ne Frage...

Ich möchte mir bald ein neues Auto zulegen und habe es eher auf ein SUV abgesehen.

Ich überlege ob ich mir einen Volvo xc60 oder einen Mercedes GLK kaufen soll, kann mich aber einfach nicht entscheiden.

Und da ich oft in den Urlaub auf weite strecken fahre sollte mein auto ein bequemes Fahrwerkhaben

-Also was denkt ihr?

-Wie findet ihr die beiden Autos? (Technisch, Aussehen)

-Wie sind die Autos vom Fahrwerk her?

-Welches Auto is besser?

... würde mich über eure Meinung freuen und Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Wieso leuchtet das Licht im Auto (Fiat Freemont) die ganze Zeit?

Hey! Wir haben einen Fiat Freemont und drinnen ist das Licht einfach immer an. Die Türe sind alle zu, deswegen haben wir keine Ahnung was das Problem sein kann. Es würde helfen, wenn jemand entweder sagen könnte was das Problem ist oder wie wir das Licht ausmachen können. Danke

...zur Frage

Led lichterkette mit Timer?

Ich habe mir vor kurzen eine led lichterkette mit timer gekauft leider ohne gebrauchsanweisung wie stelle ich den timer ein ein rad oder uhr zum einstellen gibt es leider nicht vielleicht kann mir jemand helfen oder hat einen rat für mich lg andrea

...zur Frage

Auto und Licht

Hallo liebe Gemeinschaft,

es gibt Autos, die sich - je nach Automarke - unterschiedlich verhalten, wenn der Motor abgeschalten wird und das Licht eingeschalten bleibt:

  • Das bleibt brennt weiter (z. B Ford Fiesta, ältere Marke)

  • Das Licht geht aus (z. B. Fiat Punto)

  • Es ertönt ein Tonsignal (z. B. Opel Corsa)

Interessant, dass es hier unterschiedliche Ansätze gibt, einen übermäßigen Stromverbrauch der Lichtanlage des Autos bei Vergessen des Licht-Ausschaltens bei Autos zu verhindern.

Was aber prinzipiell immer gleich ist (?), dass die Warnblinkanlage - egal ob bei angeschaltenem oder abgeschaltenen Motor - immer funktioniert.

--> Warum ist das so? Ist das für den Fall einer Panne, bei der das Auto auch nicht mehr läuft und deshalb zwecks der Verkehrssicherung? Oder "nur" ein Vorgehen der Autohersteller?

...zur Frage

Licht im Auto angelassen, und nun?

Hallo ihr lieben,

Ich hatte gerade mal wieder so einen Moment, wo mir kurz vorm einschlafen noch etwas einfiel. Mist, du hast das Licht im Auto angelassen und das am Samstag Abend. Beim zumachen des Autos muss es ausgegangen sein (ich fahre einen Hyundai i30), sonst wäre es mir oder meinen Eltern aufgefallen. Ich muss zugeben ich fahre noch nicht so lange und kenne mich deshalb 0 mit solchen Dingen aus. Bin sofort raus und habe das Licht ausgemacht. Wollte aber nicht probieren zu starten um keinen aufzuwecken. Muss ich jetzt etwas befürchten bezüglich der Batterie? Anscheinend ging das Licht ja aus mit dem zumachen? Kann ich morgen problemlos weg?

Danke für alle antworten und sorry für diese selten dämliche Fragen. Es war so klar, dass mir so etwas noch passieren musste.

...zur Frage

Deckenlampe wechseln, reicht wirklich nur das ausschalten des Lichtschalters?

Ich will meine Deckenlampe zwar nicht wechselt, will einfach nur wissen ob das stimmt.

Habe von einigen gehört das es reicht wenn einfach nur den Lichtschalter ausmacht anstatt die ganze Sicherung.

Stimmt das ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?