Wozu hat yt 3 Millionen gezahlt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich staune, dass man im Jahr 2016 immer noch so naiv sein kann. Wenn Du fremde Werke nutzt und bearbeitest, bedeutet das noch lange nicht, dass Du die dann (womöglich weltweit über Youtube) veröffentlichen darfst. Das ist elementares Urheberrecht und hat mit der GEMA nichts zu tun.

Es kann auch nicht jeder Hinzu und Kunz in Deine Wohnung kommen und dort die Küche nutzen. Oder mit Deinem Auto mal eben zum Supermarkt fahren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht darum, dass die klagen beendet wurden und die gema nun teil des content-id-management-systems auf youtube wird. natürlich steht es der gema frei, weiterhin musik zu sperren.

seit letzter woche hat es jedoch sehr viele freischaltungen auf youtube gegeben. wurden bisher lediglich internationale titel freigeschaltet, so betreffen die freischaltungen jetzt auch deutsche produktionen, z.b. ndw, schlager("marmor stein und eisen bricht"), bananafishbones, rainbirds, camouflage und mehr.

kann gut sein, dass es noch einige zeit dauert bis noch mehr freigeschaltet wird. alles wird wahrscheinlich nie freigeschaltet werden.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eben der Unterschied. Hättest du die 3 Mio gezahlt, hättest du es wohl gedurft.

Ich vermute mal, du hast keine Rechte an dem Urwerk, welches du bearbeitet hast. Die erwirst du auch nicht, weil Youtube etwas zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird in folgenden Videos beantwortet:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das war es auch nicht gedacht. Sondern dafür, dass der Uhrheber das auch uns deutschen zur verfügung stellen darf.

Also das wir jedes originale Musikvideo anschauen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fcknazs
21.11.2016, 19:07

oh man ist das System zurückbleiben

0

Was möchtest Du wissen?