Wozu gibt es verschiedene Musik- und Videoformate?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt unterschiedliche Anforderungen an Qualität und Nutzungsformen (Streaming, Videoschnitt, Speicherplatz, Rechtemanagement) und unterschiedliche Entwicklungen die von verschiedenen Firmen oder Institutionen mit unterschiedlichen Interessenlagen vorangetrieben wurden.

herja 07.12.2011, 22:57

Gute und richtige Antwort, dafür gibts auch den Daumen.

0

Für verschiedene Anwendungsgebeite. MP$ (h.264,mpeg4, xVid,DivX) ist für sehr wenig Speicher, ein AVI-Codec ist für die bestmögliche Qualität ohne Qualitätsminderung.

Und dann gibt es noch viele Codecs, weil es von alten Verbesserungen gab oder einige Firmen einfach was eigenes machen wollten (-> kunden mussten spezielle Software installieren / kaufen).

Am besten ist eigentlich (aus meiner sicht, also Qualität/Speicherplatz/Anzahl unterstützter Geräte) immer MP4 (h.264) mit MP3-Sound

chilininy95 07.12.2011, 21:01

mp4 mit mp3 sound? wie meinst du das? sorry wenn ich mich jetzt so blöd anstelle... ;)

0
guteantwortxDx 07.12.2011, 21:11
@chilininy95

Für Videos gibt es immer Bild und Ton. Für das Bild MP4 und für den Ton MP3. Kann man in allen guten Konvertierungsprogrammen einstellen

0
herja 07.12.2011, 23:16

ein AVI-Codec ist für die bestmögliche Qualität ohne Qualitätsminderung.

Das ist absoluter Unsinn!

AVI ist die Abkürzung für Audio Video Interleave und ist ein Video-Container. AVI kann viele verschiedene Codecs beinhalten.

0
herja 08.12.2011, 12:41
@guteantwortxDx

Auch das ist nicht richtig! AVI hat mit der Qualität eines Videos nichts zu tun! Auch der DV-Codec (Digital Video) bietet nicht die bestmögliche Qualität. Wenn du schon auf diese Frage antwortest, solltest du WISSEN das deine Antwort richtig ist! Dein GLAUBE nützt dem Fragsteller garnichts ...

Nur verlustfreie Codecs (Lossles) Videoformate erhalten die originale Qualität. Sie arbeiten ohne verlustbehaftete Komprimierung und benötigen dadurch meist mehr Speicherplatz.

Dazu zählen:

* HuffYUV
* CorePNG (OpenSource)
* LCL-Codec
* Lagarith
* FFV1 
* MSU Lossless
* AZW

Das kannst du auch selber alles nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Videoformat

0

naja, jeder hat mal was entwickelt und nun muss langsam aber sicher mal eine Lösung her.

Wir haben mal ein kleines Video dazu gemacht. Darin wird die Frage ziemlich einfach beantwortet!

Was möchtest Du wissen?