Wozu gibt es Schaltjahre?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

weil ein jahr nicht genau auf ,0 tage aufgeht also muss man alle jahre wieder korrigieren das es wieder passt. und wir nicht irgendwann im juli tiefsten winter haben :)

Weil die Erde für eine Sonnenumrundung etwas mehr als ein Jahr benötigt, so dass alle 4 Jahre ein Tag mehr zusammen kommt.

Weil die Erde ungenau geht.

Weil sie sich außerdem immer langsamer dreht, müssen ab und zu zusätzlich Schaltsekunden eingefügt werden.

unser jahr hat in wirklichkeit 365 tage und 6 stunden. alle 4 jahre sind also 24 stunden zusammen, und ein tag wird dazwischen geschaltet.

Weil das Jahr 365,25 Tage hat. Gäbe es die Schaltjahre nicht, an denen die Vierteltage wieder ausgeglichen werden, wäre Weihnachten aufgrund der Verschiebung irgendwann mal im Sommer.

weil ein jahr nicht 365 tage sondern 365,25 tage dauert, so wird alle 4 jahre ein tag dazu genommen und die 0,25 differenz wieder ausgeglichen

Weil die uns jedes Jahr beschei ssen...Das Jahr hat nämlich nicht nur 365Tage sondern 366 Tage...Zum Ausgleich gibts dann immer mal das Schaltjahr...

hä demnach müssen schaltjahre 4 tage mehr haben

0

Wenn Du das bis jetzt nicht rausfinden konntest, verstehst Du es sicher auch nicht, wenn es Dir jemand erklärt.

Was möchtest Du wissen?